Plus
Bad Königshofen

Grenzaus Taktik geht nur fast auf: Überragender Steger schlägt Baum im Duell der Routiniers – Nur Pletea siegt in Bad Königshofen

Von Marco Rosbach
Cristian Pleteas erster Einzelerfolg in dieser Saison reichte nicht zum Sieg seiner Mannschaft: Der TTC Zugbrücke Grenzau musste sich in Bad Königshofen mit 1:3 geschlagen geben. „Aber Cristians Leistung von heute lässt hoffen“, sagte TTC-Manager Markus Ströher. Foto: Wolfgang Heil
Cristian Pleteas erster Einzelerfolg in dieser Saison reichte nicht zum Sieg seiner Mannschaft: Der TTC Zugbrücke Grenzau musste sich in Bad Königshofen mit 1:3 geschlagen geben. „Aber Cristians Leistung von heute lässt hoffen“, sagte TTC-Manager Markus Ströher. Foto: Wolfgang Heil
Lesezeit: 2 Minuten

Es war wie vor einer Woche gegen den Post SV Mühlhausen: Mit etwas Glück hätte der TTC Zugbrücke Grenzau gewinnen können, doch so stand der Tischtennis-Bundesligist auch nach dem Auswärtsspiel beim TSV Bad Königshofen mit leeren Händen da. Nach dem guten Saisonstart mit zwei Siegen war das 1:3 die vierte Niederlage in Folge für die neuformierte Mannschaft von Trainer Slobodan Grujic.

Schon als er den ersten Matchball des Tages verwandelt hatte, riss Bastian Steger die Faust nach oben, als sei das gesamte Spiel schon zugunsten seines TSV entschieden. Der Grund lag auf der Hand: Der 40-Jährige hatte sich gerade ein packendes Duell mit dem sechs Jahr jüngeren, aber nicht minder erfahrenen ...