Wallmerod

Bahnhofslauf des TuS Wallmerod: Neue Generation, neue Wege

Wer nur in die Ergebnislisten schaut, meint nicht, dass sich bei der 29. Auflage des Bahnhofslaufs beim TuS Wallmerod etwas geändert haben könnte. So hat etwa Thierry van Riesen die 10-Kilometer-Konkurrenz vor Manuel Knie, Kevin Wolf und Andreas Schütz gewonnen – die üblichen Verdächtigen, kann man sagen. Bei den Frauen waren Caprice Löhr und Silja Bäcker die Schnellsten, auch das sind alles andere als unbekannte Namen bei Volksläufen in der Region. Doch es war längst nicht alles beim Alten im Vorfeld der Veranstaltung. Und auch der Wettkampftag selbst war geprägt von Veränderungen.

Marco Rosbach Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net