40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Für alle die richtige Entscheidung
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Für alle die richtige Entscheidung

    Ex-05er Aristide Bancé kommt mit dem FC Augsburg in die Coface-Arena. Es wird ein Duell zweier Klubs, die beide mit ihrer unguten Situation nach drei Spieltagen nicht zufrieden sind.

    der Ex-05er Aristide Bancé (im Duell mit dem Wolfsburger Naldo) steht vor der Partie in der Arena beim FC Augsburg schon in der Kritik. 
Foto: dpa
    der Ex-05er Aristide Bancé (im Duell mit dem Wolfsburger Naldo) steht vor der Partie in der Arena beim FC Augsburg schon in der Kritik.
    Foto: dpa

    Mainz. Christian Heidel freut sich auf das Wiedersehen mit Aristide Bancé - Stürmer des FCA wollte zurück zum Bruchweg

    Der hünenhafte Mittelstürmer gehörte zu den schillerndsten Figuren beim FSV Mainz 05 in den vergangenen Jahren. Aristide Bancé. Ein Mann, der Schlagzeilen ebenso wie Tore produzierte. Vor zwei Jahren wechselte der Stürmer vom Bruchweg nach Dubai in die Wüste. Inzwischen ist er zurück in der Bundesliga. Und am Samstag gibt es ein Wiedersehen mit dem einstigen Torjäger. Aristide Bancé kommt mit dem FC Augsburg in die Coface-Arena (15.30 Uhr).

    Zum Duell zweier Klubs, die beide mit ihrer unguten Situation nach drei Spieltagen nicht zufrieden sind. Beide haben bislang nur einen Punkt auf dem Konto. Die 05er dank ihrer Elfmetertore in Freiburg und München haben dabei einen Treffer mehr erzielt als die Augsburger.

    24 Ligatore für die 05er

    Zehn Vereine in zehn Jahren hat Bancé, der gestern seinen 28. Geburtstag feierte, durchlaufen. Am Bruchweg hat der Hüne aus Ouagadougou zwischen 2008 und 2010 30 Bundesliga- und 32 Zweitligaspiele absolviert und dabei 24 Ligatore geschossen. Der überraschende Abgang des 1,92-Meter-Mannes eine Woche vor dem Start der Saison 2010/11 spülte den 05ern dann rund fünf Millionen Euro in die Vereinskasse.

    Seitdem ist es still geworden um den Paradiesvogel. Sieben Einsätze bei Al-Ahli in Dubai, Ausleihe zu Umm-Salai SC in Katar, dann in die Türkei zu Samsunspor. Beide Male erfolglos. Den zweiten Leihvertrag löste der eigenwillige Spieler sogar vorzeitig auf.

    Dann holte Vorjahresaufsteiger FC Augsburg den Burkiner mit einem Dreijahresvertrag. Doch dort regt sich bereits heftig die Kritik an dem bislang so glück- und torlosen Neuzugang, der zudem jegliche Interviewwünsche ablehnt. Die "Augsburger Allgemeine" schrieb nach dem 0:0 gegen den VfL Wolfsburg: "Bancé ist noch nicht der Bancé des FSV Mainz 05. Aber nur in dieser Form nutzt er dem FCA. Man merkt schon jetzt", so das Blatt weiter, "wie er mit jeder torlosen Minute egoistischer wird. Nicht nur im Spiel auch im Training. Und je mehr er mit dem Kopf durch die Wand soll, desto schmerzhafter ist es." Wie schmerzhaft Bancés Knieverletzung heute ist, die seinerseits für etliche Irritationen gesorgt hat, weiß keiner genau.

    Der Angreifer klagte nach jedem Bundesligaeinsatz über Probleme, konnte oft die ganze Woche über nicht trainieren. "Fakt ist, dass er damals unter Tränen aufgrund der großen Schmerzen aus dem Trainingslager in Flachau abgereist ist, weil er sagte, er könne nicht mehr laufen", erinnert sich Christian Heidel. Danach hat Bancé nicht mehr mit den 05-Profis trainiert, kam aber mit dem Wunsch unbedingt nach Dubai wechseln zu wollen, wo der Hüne auch sofort spielte. Auch in Augsburg gab es bereits Spekulationen über Bancés Fitness- und Gesundheitszustand. Auch beim 05-Gegner schaffte es der Afrikaner noch nicht immer ins Training.

    Erfolg und Gesundheit

    "Wir wünschen ihm Erfolg und gute Gesundheit", so der 05-Manager vielsagend. Mainz 05 freue sich auf das Wiedersehen mit dem Ex-Stürmer und werde Bancé herzlich empfangen. "Er wollte damals unbedingt weg. Im Nachhinein war das für alle die richtige Entscheidung", sagt Heidel. "Da ist nichts Negatives hängen geblieben. Es war nicht alles gut, was Aristide hier gemacht hat, aber er war zwei Jahre sehr erfolgreich für uns, und wir haben noch viel Geld mit ihm verdient."

    Nicht kommentieren wollte der Mainzer Manager die MRZ-Information, dass Bancé vor seinem Wechsel nach Augsburg alle Hebel in Bewegung gesetzt haben soll, um zurück nach Mainz zu kommen. "Für uns war das kein Thema mehr", erklärt der 05-Manager, der dem exzentrischen Profi aber fachliche Hilfestellung leistete, als Bancé Anfang des Jahres weder vom türkischen Klub Samsunspor, noch in Dubai Gehalt bezog. Am Samstag aber ist es vorbei mit der Unterstützung. Bancé soll nicht unbedingt in der Arena sein erstes Saisontor erzielen. Jörg Schneider


    Am Freitag startet der freie Kartenvorverkauf für das Auswärtsspiel der 05er in Wolfsburg (Sonntag, 30. September, 17.30 Uhr) im Fanshop und im Internet. Bereits heute (17 Uhr) endet dagegen der Vorverkauf für die Partie am Dienstag beim FC Schalke 04. Karten soll es jedoch noch an der Gäste-Tageskasse geben.

    Mainz 05
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix