Idar-Oberstein

Doppelpacker Felix Ruppenthal ragt heraus: SC Idar-Oberstein feiert 4:1-Heimsieg

Der SC Idar-Oberstein hat einen Schritt heraus aus seiner Krise in der Fußball-Verbandsliga gemacht und das Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SV Steinwenden 4:1 (1:1) gewonnen. Der Sieg war aufgrund der ersten 20 und der letzten 30 Minuten vollkommen verdient. Zwischendurch wackelte die Mannschaft von Trainer Uwe Hartenberger freilich ein bisschen. „Nach dem schlechten Spiel in Rieschweiler war auch diesmal alles ein bisschen steinig“, sagte der Trainer, der die Geduld seiner Mannschaft lobte und festhielt: „Das Tor zum 2:1 war der Dosenöffner.“

Sascha Nicolay Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net