Archivierter Artikel vom 03.09.2018, 15:23 Uhr
Bogel

Rheinlandpokal: SG Reitzenhain peilt Bezirksligist Steinefrenz den zweiten Streich an

Auf dem Rasenplatz in Bogel wird am Donnerstagabend ab 20 Uhr der letzte freie Platz in der 3. Runde des Fußball-Rheinlandpokals in einem Duell zweier Aufsteiger vergeben. Während die vom Trainerduo Stephan Itzel / Timo Kerscher betreute gastgebende SG Reitzenhain/Bogel/Bornich die postwendende Rückkehr in die A-Liga schaffte und dort respektabel gestartet ist, hat die Spvgg Steinefrenz-Weroth in der Bezirksliga bislang zwar ordentlich mitgehalten.

auf dem Punktekonto der Westerwälder findet dies jedoch nicht nicht den erhofften Niederschlag. Mit lediglich einem Zähler auf dem Konto kommen die „Frenzer“ in den Taunus und dürften daher nicht gerade so vor Selbstbewusstsein strotzen. SG-Trainer Stefan Itzel beobachtete den Kontrahenten bei dessen 1:4-Niederlage in Nievern und wird seine Jungs optimal einstellen. Ob nach dem VfB Wissen (0:2) der nächste Bezirksligist in Bogel die Pokal-Segel streichen muss? stn