Karbach

Aus roter Asche wird grüner Kunstrasen: Der FC Karbach erfüllt sich seinen Traum

Aus roter Asche ist grüner Kunstrasen geworden: Der Hartplatz auf dem Quintinsberg ist Geschichte, der FC Karbach hat mit einem nigelnagelneuen Kunstrasenplatz seinen lang gehegten Traum verwirklicht. Das „Mammutprojekt“ (FC-Chef Daniel Bernd) wurde ohne jegliche Fördermittel gestemmt. Ab sofort kann der Ball auf dem Quintinsberg auch auf einem künstlichen Grün rollen.

Michael Bongard Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net