Treis-Karden

Die SG Moselkern will auch in Treis-Karden jubeln

Die SG Moselkern/Treis-Karden/Müden kommt in der Fußball-Bezirksliga Mitte in Schwung: Nach zwei „Comeback-Unentschieden“ nach Rückständen in Hausbay (3:3) und gegen Oberwinter (2:2) demontierten die Moselaner am Sonntag die SG Argenthal/Liebshausen/Mörschbach fast sensationell mit 6:1 und fügten den Hunsrückern die höchste Heimpleite ihrer mittlerweile 17-jährigen Bezirksliga-Geschichte zu. Am Mittwoch (19.30 Uhr) gastiert der Argenthaler Lokalrivale TuS Rheinböllen in Treis-Karden – und zwar in einer vom kommenden Wochenende vorgezogenen Begegnung des achten Spieltags.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net