Koblenz

Hendrik Hillen: Glückspilz und Pechvogel in einer Person

82 Minuten lang hatte Trainer Fatih Cift seine helle Freude an der Vorstellung seiner TuS Rot-Weiß Koblenz im Nachholspiel der Regionalliga Südwest gegen den Tabellenführer. Am Ende stand der Klassenneuling beim 1:3 (0:1) gegen den 1. FC Saarbrücken aber wieder mal mit leeren Händen da. Der eingewechselte Sebastian Jacob verdarb dem Außenseiter per spätem Doppelpack noch den Abend.

Bodo Heinemann Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net