40.000
Aus unserem Archiv

Kommentar: Eine peinliche Posse um Mendig

Ach, Marek Lieberberg – das ist peinlich. Dein Rock-am-Ring-Team sagt, welche Bands 2017 kommen. Aber wohin, das sagt ihr erst kommende Woche. Wie absurd das ist, zeigt ein Beispiel. Man stelle sich vor, Depeche Mode hätten am Dienstag ihre Europatournee inklusive Daten verkündet, dann aber gesagt, dass sie die Spielorte erst nächste Woche nennen.

Markus Kuhlen
Markus Kuhlen

Es gibt zwei Varianten, warum ihr den zahlenden Fans den Festivalort derzeit noch vorenthaltet – die eine ist ärgerlich, die andere auch. Variante eins: Ihr wisst noch nicht, wo Rock am Ring stattfindet. Schwer vorstellbar, aber wenn es so ist, herrscht Chaos hinter den Kulissen. Besser wäre gewesen, ihr hättet gewartet, bis alles in trockenen Tüchern ist, bevor ihr mit Infos rausgeht. Wenn das wegen Verträgen nicht ging, ist es ein schlechtes Zeichen, dass es noch keine Einigung gab. So oder so klingt es nicht gut.

Variante zwei: Ihr wisst, wo Rock am Ring steigt. Warum dann die Geheimniskrämerei? Um nächste Woche noch mal Platz in Medien und Blogs zu bekommen? Klar, im Kampf um die rare Aufmerksamkeit der Kunden sind alle Mittel recht. Aber mancher Fan mag sich da veralbert fühlen.

Und apropos peinlich: Dass unter anderem bei Eventim, mitverantwortlich für Rock am Ring, im Internet zeitweise zu lesen war, dass das Festival im kommenden Jahr in "Mending" (sic!) steigt, macht es auch nicht besser.

E-Mail an: markus.kuhlen@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz Extra
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!