40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » "Braunes Haus": Neonazis angeklagt
  • Aus unserem Archiv

    "Braunes Haus": Neonazis angeklagt

    Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat Anklage gegen 26 mutmaßliche Mitglieder des "Aktionsbüros Mittelrhein" erhoben. Die Ermittler werfen den Männern im Alter zwischen 19 und 54 Jahren unter anderem Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vor. 15 von ihnen lebten zuletzt im Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler.

    Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei stürmte im März 2012 das von Neonazis bewohnte „Braune Haus“ in Bad Neuenahr.
    Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei stürmte im März 2012 das von Neonazis bewohnte „Braune Haus“ in Bad Neuenahr.
    Foto: Hans-Jürgen Vollrath

    Koblenz. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat Anklage gegen 26 mutmaßliche Mitglieder des "Aktionsbüros Mittelrhein" erhoben. Die Ermittler werfen den Männern im Alter zwischen 19 und 54 Jahren unter anderem Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vor. 15 von ihnen lebten zuletzt im Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler.

    20 Männern wird eine Mitgliedschaft vorgeworfen, vier sollen sie unterstützt, zwei sich an Straftaten der kriminellen Vereinigung beteiligt haben. Das "Aktionsbüro Mittelrhein" war eine rechtsextreme Verbindung im Raum Ahrweiler mit Sitz im sogenannten Braunen Haus in Bad Neuenahr. In der Region war sie unter anderem auch als Veranstalter der rechtsextremen Demonstration in Remagen aufgefallen.

    Die Neonaziverbindung wurde im März zerschlagen. Bei einer Großrazzia in mehreren Bundesländern wurden damals insgesamt rund 20 Verdächtige festgenommen. Unter ihnen Szenegrößen wie Sven Skoda und Axel Reitz sowie mehrere NPD-Funktionäre.

    Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass sich die Mitglieder spätestens im Jahr 2009 radikalisierten. Einigen der Männer wird nun neben Sachbeschädigung, Propagandadelikten auch Körperverletzung vorgeworfen. So sollen fünf Mitglieder des "Aktionsbüros" im November 2009 zwei Personen aus der linken Szene in Remagen angegriffen haben. Auch bei einem Angriff auf ein alternatives Wohnprojekt in Dresden sollen Anhänger des "Aktionsbüros" beteiligt gewesen sein.

    Ebenso sollen Neonazis des "Aktionsbüros" in Schlägereien in Wuppertal verwickelt gewesen sein. In Bad Neuenahr-Ahrweiler gingen sie vermutlich gegen einen Angehörigen der linken Szene vor. Sie bewarfen das Fenster seiner Wohnung mit Steinen. Einer dieser Steine verfehlte eine in der Wohnung schlafende Frau nur knapp.

    Immer wieder sollen die Rechtsextremen auch bei Sprühaktionen in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Umgebung, in Bonn und in Meckenheim aufgefallen sein. Dabei wurden auch Hakenkreuze geschmiert. In Bad Neuenahr-Ahrweiler und in Unkel und Umgebung wurden Aufkleber mit dem Schriftzug Rudolf-Hess-Straße auf Straßenschildern festgemacht.

    Einer der Schwerpunkte war offenbar die sogenannte Anti-Antifa- Arbeit. Das heißt: Die Neonazis planten und unternahmen Aktionen gegen Antifaschisten. So wurden Wohnanschriften und Autokennzeichen von Angehörigen der linken Szene ausgeforscht und Fotos gesammelt. Nach Informationen unserer Zeitung wurde auch ein Sender am Wagen eines vermeintlichen linken Journalisten angebracht.

    17 Angeschuldigte befinden sich seit März in Untersuchungshaft. Im Mai wurde zudem ein junger Mann aus dem Raum Neuwied verhaftet. Gegen sieben im März Festgenommene wurden die Haftbefehle zwischenzeitlich gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

    Unter anderem ist Axel Reitz seit einigen Wochen wieder in Freiheit. Seine Freilassung sorgt in der Szene selbst derzeit allerdings für heftige Diskussionen. So wird ihm unter anderem vorgeworfen, dass er belastende Aussagen gegen ehemalige Gesinnungsgenossen gemacht habe. Laut Staatsanwaltschaft haben neun Rechtsextreme ausgesagt, fünf davon machten umfassende Angaben. Ein Termin für die Hauptverhandlung steht noch nicht fest. (dit)

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!