Archivierter Artikel vom 16.07.2019, 08:44 Uhr
Bad Hönningen

Waterlove Day in Bad Hönningen war ein voller Erfolg

Insgesamt rund 70 Kinder nahmen im Rahmen der zweiwöchigen Stadtranderholung an der Aktion „Bad Hönninger R(h)einheit“ teil.

Lesezeit: 1 Minuten
Neben Sofa, viel Plastik, zahlreichen Zigaretten, fanden die Kinder
auch ein Fass, für sie unvorstellbar, was andere einfach achtlos
wegschmeißen.
Neben Sofa, viel Plastik, zahlreichen Zigaretten, fanden die Kinder auch ein Fass, für sie unvorstellbar, was andere einfach achtlos wegschmeißen.
Foto: privat

Mehr als sechs volle Mülltüten sammelten alle gemeinsam und darunter auch, zum wiederholten Male, ein Sofa. Dazu kamen vier Liter Zigarettenkippen und etliches Holz sowie Türen. Den Kindern wurde schnell bewusst, dass jeder Umdenken muss, wenn es um den Umgang mit dem alltäglichen Müll geht, bevor es zu spät ist.

Bevor sich alle Kinder gemeinsam in Gruppen aufgeteilt haben, erklärte Natalie Karij, Gründerin von Waterlove, kurz, was hinter dem gemeinnützigen Unternehmen steckt. Sie führte nachhaltige Alternativen zu Plastikprodukten auf. „Es war schön zu sehen, wie groß das Interesse der Kinder war“, freut sich die Gründerin. Während der eigentlichen Aufräumaktion hat sich wieder viel Müll angesammelt, der gezeigt hat, wie achtlos jegliche Dinge in der Natur entsorgt werden. Dieser Dreck schadet nicht nur Tier und Umwelt, sondern am Ende auch dem Menschen selbst.

„Umso wichtiger ist es, bereits die Jugend mit ins Boot zu holen und sie über den richtigen Umgang mit der Umwelt aufzuklären“, betont Natalie Karij. Nach der Aufräumaktion ging es zum gemeinsamen Grillen.

Im Anschluss wurde der Film „Wall-E. Der letzte räumt auf“ thematisch passend präsentiert. Denn auch hier wird in dem Animationsfilm deutlich, welche Folgen das menschliche Verhalten auf die Entwicklung der Erde haben könnte. Die Kinder durften sich im Anschluss auf eine weitere Woche Stadtranderholung freuen und haben aus diesem lehrreichen Tag viel mitgenommen.

Wer diese Aktionen unterstützen möchte, findet weitere Informationen auf www.waterlove.world.