Neuwied

Kreisvolkshochschule Neuwied wählt neuen Vorsitzenden

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Kreisvolkshochschule Neuwied stand ganz im Zeichen der Vorstandswahlen.

Foto: kvhs Neuwied

Der stellverstretende Vorsitzende Wolfgang Kunz, Schatzmeister Dietmar Neitzert sowie die beiden Beisitzerinnen Gabriele Lahr und Sabine Kuhl wurden von den anwesenden Verbandsgemeindebürgermeistern und Landrat Achim Hallerbach einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Der Vorsitzende Klaus Hannuschke stellte sich hingegen nicht mehr zur Wiederwahl. Als sein Nachfolger wurde einstimmig Volker Mendel, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach, gewählt.

Im Namen aller Vereinsmitglieder bedankte sich Karsten Fehr bei Herrn Hannuschke und lobte sein rund langjähriges Engagement für die Kreisvolkshochschule. Volker Mendel schloss sich diesen Worten an, bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und freut sich darauf, sein neues Amt im kommenden Jahr anzutreten. Herr Hannuschke bedankte sich für die stets gute Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinden und dem Landkreis und appellierte daran, die Kreisvolkshochschule auch weiterhin tatkräftig bei Ihrer Arbeit zu unterstützen.

Weitere Themen, die im Mittelpunkt der Sitzung standen, waren die finanziellen und organisatorischen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie, Arbeitsschwerpunkte in der Programmentwicklung wie der Ausbau des Fortbildungsangebotes für Erzieher oder Bildung für nachhaltige Entwicklung und das Zukunftsthema Digitalisierung.