Archivierter Artikel vom 16.09.2021, 16:00 Uhr
Oberbieber

Frauenchor Oberbieber veranstaltet Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung des Frauenchores Oberbieber fand kürzlich, unter guter Mitgliederbeteiligung, im Vereinslokal „Ellas Bieberbau“ statt.

Von 25. Mai 2022

Die erste Vorsitzende Brunhilde Pfefferkorn begrüßte die Teilnehmer mit der Anmerkung, dass die Jahreshauptversammlung vergangenen Jahres wegen Corona ausfallen musste. In einer Schweigeminute gedachte man den Sangesschwestern Gerda Gerhard, Helene Kochhäuser, Rosi Schmitt, Inge Zorn, Renate Klein von denen wir uns für immer verabschieden mussten. Die Schriftführerin Rosi Pfefferkorn ließ in ihrem Bericht die Aktivitäten der Jahre 2019 und 2020 Revue passieren, für 2021 erwähnte sie die Geldspende für eine durch die Flut in akute Notlage geratene Familie in Insul im Ahrtal. Anschließend stellte Helga Wirtz den Kassenbericht für das Jahr 2020 vor, dessen einwandfreie Führung durch die Kassenprüfer Christel Pfefferkorn und Monika Härig bestätigt und auf deren Vorschlag der Vorstand einstimmig entlastet wurde. Als Kassenprüfer für das aktuelle Jahr erklärten sich Rita Kudla und Ursel Stein bereit.

Auf Neuwahlen des Vorstandes wurde verzichtet, da alle Anwesenden sich einig waren, dass der Chor unter dem alten Vorstand mit der ersten Vorsitzenden Brunhilde Pfefferkorn weitergeführt werden soll, wozu sich alle im Vorstand tätigen Mitglieder bereit erklärten. Die erste Chorprobe findet am 7. Oktober statt, für den 16. Oktober ist eine Herbsttour zur Riedener Mühle geplant sowie die Weihnachtsfeier des Chores am 16. Dezember. Im kommenden Jahr rechnet man wieder mit weitgehender Normalität. Der geplante Vereinsausflug nach Werningerode musste 2020 Corona bedingt ausfallen. Für dieses Jahr hatte man mit Blick auf die Pandemie keinen Ersatz geplant. Der Ausflug soll nun voraussichtlich vom 22. Mai bis 25. Mai 2022 stattfinden. Bei Kaffee und Kuchen ging ein harmonischer Verlauf der Jahreshauptversammlung zu Ende.