Archivierter Artikel vom 19.02.2019, 09:52 Uhr
Neuwied

Erster Wettkampf beim Ergo-Cup Rhein-Neckar absolviert

Zwei aktive Ruderer des GTRVN (Gymnasial-Turn-Ruder Verein Neuwied) erzielten beim Indoor-Rudern in Ludwigshafen eine Platzierung im Mittelfeld.

Das Foto zeigt (von links) Linus David und Gerrit Schäfer.
Das Foto zeigt (von links) Linus David und Gerrit Schäfer.
Foto: GTRV Neuwied

Zum Beginn der neuen Rudersaison ist es Gang und Gäbe, dass die Physis der Sportler auf dem Ruderergometer überprüft wird, da man hier einen guten Eindruck über die ruderspezifische Stärke des Einzelnen gewinnen und einen objektiven Vergleichswert zu anderen Sportlern ermitteln kann.

Kürzlich taten Gerrit Schäfer und Linus David, zwei der aktiven GTRVN B-Junioren (Altersklasse 15 bis 16 Jahre), genau das beim Ergo-Cup Rhein-Neckar in Ludwigshafen. Für beide war es ihr erster Wettkampf im Bereich des Indoor-Ruderns, bei dem mehrere Athleten auf zusammengeschalteten Ruderergometern ein simuliertes Rennen ausfahren. Die ungewohnten Umstände, wie zum Beispiel die hohe Geräuschkulisse in der Halle oder das Austragen eines Wettkampfs auf einer Bühne, waren gewöhnungsbedürftig. Das Ergebnis war für beide eine Platzierung im Mittelfeld, mit dem Unterschied, dass Gerrit Schäfer in der gewichtsoffenen Klasse startete, während Linus David bei den Leichtgewichten (bis 65 Kilogramm) startete. Ein durchaus ordentliches Ergebnis, wenn man bedenkt, dass andere Teilnehmer ihrer Klasse schon mehrere Wettkampfsaisons sowohl im Boot als auch auf dem Ergometer hinter sich haben.

Mit diesem Resultat im Rücken geht es für die beiden Nachwuchssportler über die Karnevalstage nach Saarbrücken, um dort mit B-Junioren anderer Vereine die freien Tage zum Training im Boot zu nutzen. Im Frühjahr und Sommer werden sodann alle Altersklassen der GTRVN-Leistungsruderer auf verschiedenen Regatten des Deutschen Ruderverbands vertreten sein.

Text: Melvin Hauschild