Archivierter Artikel vom 13.06.2022, 16:15 Uhr
Kasbach-Ohlenberg

Einweihung des Ohlenberger Mehrgenerationenplatzes

Landrat Hallerbach beglückwünschte die Gemeinde und ihre Bürger für die ausgemacht gelungene Gestaltung des Platzes, bei dem für jedermann was dabei ist.

Foto: Freie Wählergruppe der Verbandsgemeinde Linz

„Auf diesen Mehrgenerationenplatz haben wir lange gespart, hatten finanzielle Unterstützung aus öffentlichen Fördertöpfen und nun sind wir stolz, dass wir endlich diesen multifunktionalen Platz einweihen können.“ so Frank Becker, Bürgermeister von Kasbach-Ohlenberg, anlässlich der Einweihung des Mehrgenerationenplatzes während der Pfingstkirmes in Ohlenberg. Becker bedankte sich vor allem bei den vielen ehrenamtlichen Helfern aus der Bürgerschaft, die tatkräftig mit angefasst haben und mit diesem Beitrag das Projekt gefördert haben. „Die Gemeinde hat sich im Vorfeld viele Gedanken gemacht, welche Gestaltung für den nicht mehr genutzten Fußballplatz in der Nähe des Ortszentrums möglich, sinnvoll und bezahlbar wären. Es sollte für alle Generationen attraktiv sein und auch den Aufbau eines Zeltes erlauben. Intensive Gespräche mit den Bürgern sowie den Vereinen halfen dabei, ein Konzept zu entwickeln, welches für alle ansprechend und sinnvoll ist“ erläuterte Ortsbürgermeister Frank Becker.

Nun gibt es einen Kletterberg, Outdoor-Fitnessgeräte, eine Seilbahn für Kinder, ein multifunktionales Kleinspielfeld, eine Boulebahn, einen BMX Pumptrail, ausreichend Platz für ein Festzelt und vieles mehr. Insbesondere die Befragungen der Bürger bei der Erstellung des Konzeptes habe zu dem umfangreichen Engagement vieler freiwilligen Helfer beigetragen. Das war der allgemeine Tenor der Offiziellen und der Stimmen aus dem Ort. „Ich bin so richtig stolz auf unsere Vereine und die Vielzahl der freiwilligen Helfer! Gemeinsam haben wir etwas geschaffen, was von allen angenommen und genutzt wird. Als kleine Gemeinde hätten wir uns einen Fehlschlag auch nicht leisten können. Aber wir sehen ja, dass er von Groß und Klein sehr gut angenommen wird! Toll! Da macht es so richtig Spaß Bürgermeister zu sein!“ kommentierte Frank Becker.

Pressemitteilung der Freien Wählergruppe der Verbandsgemeinde Linz