Linz

Abiturjahrgang 1970 traf sich am Linzer Martinus-Gymnasium

Von 16 Abiturienten im Jahr 1970 am Linzer Martinus-Gymnasium der Klasse OI a trafen sich kürzlich neun Ehemalige an der alten Wirkungsstätte in Linz.

Lesezeit: 1 Minuten
Foto: privat

Drei waren verstorben, einer nach Laos ausgewandert und drei verhindert. Treffpunkt war ein Café am Markt und die Wiedersehensfreude war groß, hatte man sich doch teilweise 25 Jahre nicht mehr gesehen.

Der erste Glanzpunkt war der Besuch des Martinus-Gymnasiums, wo Schulleiter Thomas Schmacke trotz Ferienzeit und Wochenende die ehemaligen Abiturienten begrüßte und mit Mundschutz und Abstand durch die Schule führte. Von den alten Räumlichkeiten war kaum noch etwas wieder zu erkennen, und alle waren überrascht, wie hervorragend die Schule in allen Bereichen ausgestattet ist. Emotional wurde es, als einer der ehemaligen Abiturienten sich spontan an den Flügel setzte und „Yesterday“ spielte. Am Schluss überreichte der Schulleiter allen die Abiturarbeiten, die 50 Jahre im Archiv geschlummert hatten. Als kleines Dankeschön wurde Thomas Schmacke ein signierter Bildband von Linz und ein guter Tropfen aus regionalem Weinanbau überreicht. Im Anschluss traf man sich über den Dächern von Linz auf einer Dachterrasse eines echten Linzer Ehemaligen bei leckeren Schnittchen und kühlen Getränken. Viele Fotos machten die Runde und es gab viel aus der vergangenen Schulzeit zu erzählen. Den Abend verbrachte man bei leckerem Essen in einem Lokal am Buttermarkt.

Der nächste Tag begann mit einem Gottesdienst im Pfarrgarten, wo auch der verstorbenen Klassenkameraden gedacht wurde. Michael Schneider, Beigeordneter der Stadt Linz und ehemaliger Mitschüler aus der Parallelklasse, hatte zu einem Sektempfang ins Rathaus eingeladen und führte anschließend durch das historische Rathaus, das einige noch nie von innen gesehen hatten. Auch das alte Gymnasium neben der Stadthalle durfte noch einmal kurz besichtigt werden. Zum Abschluss ging es in einen Biergarten am Rhein, wo das Jubiläumsklassentreffen am späten Nachmittag zu Ende ging.