Archivierter Artikel vom 12.03.2020, 10:32 Uhr
Altenkirchen

Reinhold Müller wurde zum Ehrenmitglied des VdK Ortverband Altenkirchen ernannt

Auf der jüngsten Vorstandssitzung des VdK Ortsverbandes Altenkirchen ernannte Vorsitzender Bruno Wahl den ehemaligen Kassierer und stellvertretenden Vorsitzenden Reinhold Müller zum Ehrenmitglied.

Lesezeit: 1 Minuten
Foto: Renate Wachow

Der ehemalige Kassierer Reinhold Müller bekam es im Jahre 2001 mit dem VdK zu tun. Horst Müller, der damalige Kreisgeschäftsführer, sprach Reinhold Müller damals an, dass er der perfekte Kassierer für den Ortsverband Altenkirchen wäre. Müller war auch bereit dieses Amt zu übernehmen. Im April 2001 wurde er folglich auch einstimmig gewählt. Das hat er bis heute nicht bereut. Er war immer ein sehr korrekter Kassenwart und passte auf die Euros auf, wie die Henne auf ihre Küken.

In den letzten vier Jahren, bis April 2019, übernahm er auch noch zusätzlich und kommissarisch den Posten des zweiten Vorsitzenden, da sich kein anderer Kandidat fand. Ehrenamtlich war Müller nicht nur im VdK engagiert. Er ist auch noch Vorsitzender der Lungensportgruppe, die im Januar 2020 ihr zehnjähriges Bestehen feierte.

Reinhold Müllers Engagement liegt aber auch bei seinem Enkel Oskar. Die beiden sind wie ein Herz und eine Seele. Oskar ist sieben Jahre alt und hält viel auf seinen Opa. Der geht mit zum Tennis und zum Schwimmen. Dort hat Oskar schon einige Urkunden gewonnen und Opa ist ganz stolz auf ihn. Weiterhin beschäftigen Müller in der Freizeit auch seine Hunde und die Renovierung des Eigenheimes.