Archivierter Artikel vom 07.12.2021, 12:05 Uhr
Bruchertseifen

Nikolaus besuchte den Bruchertseifer Dorfplatz

Kürzlich machte der heilige Santa auf dem illuminierten Dorfplatz in Bruchertseifen halt.

Auf dem beschaulichen Platz in der Ortsmitte findet traditionell an zwei Adventssonntagen ein gemütlicher Weihnachtsmarkt statt. Doch in diesem Jahr wurde wieder nichts aus dem beliebten Treff. Auch der als Alternative geplante Glühweinumtrunk viel dem dynamischen Infektionsgeschehen zum Opfer.

Doch was wäre eine Vorweihnachtszeit für die kleinen Bewohner ohne einen Nikolaus dachten sich das Damentrio Kerstin, Nadine und Antje. Die drei fanden weitere helfende Hände und konnten den Nachmittag planen und erfolgreich durchführen. So lud der Dorfplatz mit lodernden Feuerschalen und einem festlich geschmückten Weihnachtsbaum viele Kinder. Diese kamen auch zahlreich und gut gelaunt zum ehrwürdigen Mann im roten Mantel mit weißem Bart. Die meisten trugen gekonnt und souverän Gedichte vor und stimmen traditionelle Weihnachtslieder an. Als Dankeschön verteile der Nikolaus Geschenke, die er mit seinem Schlitten zuvor nach Bruchertseifen gebracht hat. Die teilweise süßen Leckereien kamen bei den Kindern und Ihren Eltern sehr gut an. Abschließend dankten die fleißigen Helfer dem Engagement des Fördervereins des FC Bruchertseifen, der diesen erfolgreichen Adventssonntag finanziert hat und hoffen auf ein Wiedersehen in einem Jahr bei einem normalen Weihnachtsmarkt mit Bratwurst- und Glühweinduft.