Archivierter Artikel vom 16.09.2021, 13:26 Uhr
Altenkirchen

Landfrauen besuchen Adler-Moden und Straußenfarm

Nach über einem Jahr sind die Landfrauen im Bezirk Altenkirchen wieder zu einem Ausflug gestartet. Die Freude war groß, sich wieder zu treffen und etwas gemeinsam zu unternehmen.

Foto: Landfrauen

Zuerst ging es nach Haibach bei Aschaffenburg. Bei der Firma Adler bekamen die Landfrauen in einer kleinen Modenschau die neuesten Trends gezeigt. Danach konnten sie zu günstigen Preisen nach Herzenslust einkaufen. Im Anschluss ging es auf den Tannenhof der Familie Roth in Schaafheim am Rande des Odenwaldes. Die Familie Roth betreibt die einzige Straußenfarm in Hessen. Seit 2009 haben sie den Bestand von anfangs vier Tieren auf 150 steigern können. Frau Roth zeigte den Besucherinnen Strauße in verschiedenen Altersstufen, von der brütenden Henne bis zum stolzen Hahn. Der Hingucker war aber ein zwei Wochen altes Küken. Die Strauße werden auf dem Tannenhof artgerecht gehalten. Sie sind ganzjährig draußen und werden nur mit selbst hergestelltem Futter gefüttert. Straußenfleisch hat wenig Cholesterin, Fett und Kalorien und ist reich an Protein und Eisen. Ein Besuch im Hofladen zeigte, was alles aus Straußenfedern, Eiern und Fleisch hergestellt werden kann. Nach dem Kaffeetrinken mit von Frau Roth selbst gebackenem leckeren Kuchen ging es für die Landfrauen wieder nach Hause. Alle fanden den Tag sehr schön und dankten Bärbel Schneider für die gute Organisation.