Archivierter Artikel vom 30.05.2018, 09:49 Uhr
Hamm

AOK geht mit Henrietta auf Präventions-Tour

Großer Auftritt in der F.-W.-Raiffeisen-Grundschule:

Foto: Grundschule Hamm

Die AOK-Kindertheater Rheinland-Pfalz/Saarland gastierte am 25. Mai mit „Henrietta in Fructonia“ in der F.-W.-Grundschule in Hamm (Sieg).

Foto: Grundschule Hamm

Das Schauspielensemble führte in der Schule das Abenteuer „Henrietta in Fructonia“ auf: Der sprechende Kochlöffel Quassel nimmt die Grundschülerin Henrietta mit in den gleichnamigen Zirkus. Unter Zauberern, Raubtierdompteuren und Kraftkünstlern merkt Henrietta: gutes, frisches Essen macht stark. Und Bewegung hebt die Laune.

Nach dem Auftritt stellten die Schauspieler den Lehrern in Workshops die neuen Unterrichts- und Spielmaterialien aus dem Programm „Henrietta & Co.“ vor. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland bringt Henrietta 2018 insgesamt sieben Mal in Grundschulen auf die Bühne.

Seit dem vergangenen Jahr ist Henrietta Botschafterin der AOK für Kindergesundheit in der Grundschule und Hauptfigur des neuen AOK-Präventionsprogramms „Henrietta & Co. – Gesundheit spielend lernen“. Zentraler Baustein ist die Materialsammlung, die Spiele, Arbeitsblätter und Unterrichtseinheiten zu gesunder Ernährung, Bewegung und emotionaler Gesundheit enthält.

Für die Schüler der Grundschule Hamm war die Aufführung eine höchst kurzweilige Abwechslung, in der Gesundheitserziehung spielerisch und auf sehr amüsante Weise vermittelt wurde. Auch die Unterrichts- und Spielmaterialien, die im Anschluss dem Kollegium vorgestellt wurden, fanden dort großen Anklang und wurden als sehr durchdacht und hochwertig gelobt.