Archivierter Artikel vom 04.06.2018, 15:22 Uhr
Karthause

Großzügige Spende kommt dem Löwentor zu gute

Die Koblenzer Stiftung Zukunft und die Sparkasse Koblenz übergaben jeweils 1.500 Euro an den Karthäuser Bürgerverein.

Das Foto zeigt (von links) Rudi Oster, Jörg Perscheid und Thorsten Schneider.
Das Foto zeigt (von links) Rudi Oster, Jörg Perscheid und Thorsten Schneider.
Foto: Karthäuser Bürgerverein

Der Karthäuser Bürgerverein freut sich über zwei großzügige Spenden der Koblenzer Stiftung Zukunft und der Sparkasse Koblenz in Höhe von jeweils 1.500 Euro. Sparkassenvorstand Jörg Perscheid überbrachte stellvertretend für beide Institutionen die gute Nachricht: "Wir helfen gerne das Karthäuser Wahrzeichen wieder in Schuss zu bringen.“

„Wir haben uns natürlich sehr gefreut und bedanken und bei den Spendern. Wir sind noch nicht am Ziel und können daher jeden Euro für das Löwentor gut gebrauchen“, so der Vereinsvorsitzende Thorsten Schneider. „Als neuer und kleiner Verein freuen wir uns natürlich ganz besonders über neue Mitglieder. Auch müssen wir noch fleißig weitere Spenden sammeln“, ergänzt der stellvertretende Vereinsvorsitzende Rudi Oster.