40.000
Aus unserem Archiv
Meudt/Moschheim/Rennerod

WAB sortiert den Müll streng

Die Westerwälder Wirtschaftsabfallbetriebe (WAB) bieten ein durchorganisiertes Abfallsystem an den Standorten Meudt, Moschheim und Rennerod wie auch einen Holdienst, der auf Anforderung zum Beispiel den Elektroabfall vom Straßenrand abholt. Der organische Abfall wird in Grünabfall und Bioabfall unterschieden. Dazu im Folgenden einige Hinweise.

Auch Rasenschnitt darf nicht in der freien Natur entsorgt werden, sondern gehört in die Biotonne.  Foto: Kreisverwaltung
Auch Rasenschnitt darf nicht in der freien Natur entsorgt werden, sondern gehört in die Biotonne.
Foto: Kreisverwaltung

1 Was gehört zum Grünabfall? Dazu zählen unter anderem Baum- und Strauchschnitt, Gras- und Rasenschnitt sowie Laub. Sperrige Teile wie Äste dürfen wegen der Schüttöffnung der Fahrzeuge nicht länger als 1,70 Meter und nicht dicker als zwölf Zentimeter sein, weil sie dann nicht mehr geschreddert werden können. Die Abfälle müssen mit Bindegarn gebündelt oder in Säcken bzw. Kartons zur Abfuhr bereitgestellt werden. Die geleerten Säcke und Kartons müssen am Grundstück zurückgelassen werden. Nicht zum Grünabfall gehören außerdem Wurzelstöcke, Erde, Äste und Baumstämme sowie Küchenabfälle.

2 Was genau ist Bioabfall? Bioabfall sammelt der WAB über die braune Biotonne im 14-tägigen Rhythmus. Die Menge an verwertetem Bioabfall betrug in den vergangenen Jahren jeweils mehr als 25 000 Tonnen. Alle organischen Abfälle aus Küche und Garten wie zum Beispiel Speisereste, verdorbene Lebensmittelreste, verwelkte Blumen, Rasen- und Heckenschnitt, Unkraut, Laub, Fallobst, Haare, kleine Mengen Zeitungspapier zum Einwickeln von Küchenabfällen.

3Wie läuft das mit der Kompostierung? Eigenkompostierer im Westerwaldkreis können einen Teil der Müllgebühren sparen, indem sie sich verpflichten, sämtliche organische Abfälle aus Haus und Garten, mit Ausnahme von Speise-, Knochen-, Fleischresten oder kranken Pflanzenteilen auf dem eigenen Grundstück zu verwerten. Für die zuletzt genannten Materialien bekommen diese Haushalte dann eine kleine 80-Liter-Biotonne. skw

Weitere Informationen zum Westerwälder Abfallsystem im Internet unter www.wab.rlp.de

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

3°C - 14°C
Dienstag

2°C - 15°C
Mittwoch

5°C - 18°C
Donnerstag

8°C - 22°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.