40.000
Aus unserem Archiv
Rehe

Rehe: Existenzängste wegen Vollsperrung

Vielerorts gibt es an den Hauptstraßen Betriebe, die vom Durchgangsverkehr leben. Wenn der plötzlich abreißt, dann stehen sie mit einem Male vor größeren wirtschaftlichen Problemen. Genau das geschieht derzeit in Rehe.

Gähnende Leere an der Tankstelle in Rehe.
Gähnende Leere an der Tankstelle in Rehe.
Foto: röder-moldenhauer

Rehe. Vielerorts gibt es an den Hauptstraßen Betriebe, die vom Durchgangsverkehr leben. Wenn der plötzlich abreißt, dann stehen sie mit einem Male vor größeren wirtschaftlichen Problemen. Genau das geschieht derzeit in Rehe.

 Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM) teilt mit, dass aufgrund von zusätzlichen Arbeiten für die Verlegung der Kanalleitung in der B255-Ortsdurchfahrt von Rehe eine Verlängerung der Vollsperrung bis Samstag, 16. Oktober,  erforderlich wird. Hauptursache für den erweiterten Zeitaufwand sind vorgefundene Querungen von Leitungen verschiedener Versorgungsunternehrnen, deren Lage im Vorfeld der Bauausführung so nicht bekannt war. Was sich zunächst einmal rein sachlich anhört, hat für viele betroffene Anlieger einen äußerst ernsthaften Hintergrund: Sie fürchten durch die entstehenden finanziellen Einbußen um ihre Existenz.

Kleinere Betriebe wie Tankstelle, Bäckerei, Metzgerei oder Imbiss und Café leben in Rehe auch oder gerade vom täglichen Durchgangsverkehr. Sie fühlen sich überrascht von der plötzlichen Verlängerung der Vollsperrung und stehen unter Schock. "Damit war nun wirklich nicht zu rechnen", sagt Thomas Schulze, der am Ortseingang von Rehe eine Tankstelle betreibt. "Zuerst hieß es einspurige Verkehrsführung, dann 14 Tage Vollsperrung, und jetzt soll bis Mitte Oktober gesperrt sein. Ich weiß nicht, wie wir das verkraften sollen."

Mehr dazu in der Dienstagausgabe der Westerwälder Zeitung.

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Sonntag

6°C - 13°C
Montag

3°C - 14°C
Dienstag

3°C - 15°C
Mittwoch

5°C - 18°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.