40.000

Hachenburg/MarienstattFaszination pur: Fotos spüren Aura der Klosterbibliothek nach

Nadja Hoffmann-Heidrich

Bibliotheken im Allgemeinen üben auf viele kulturinteressierte Menschen eine große Faszination aus. Wenn diese dann noch nicht-öffentlich sind und nur begrenzt in Augenschein genommen werden können, dabei aber gleichzeitig jahrhundertealtes Wissen und Lehren zu den wichtigen Fragen menschlicher Existenz beherbergen, entwickeln solche Einrichtungen einen zusätzlichen Reiz. Ungewöhnliche Einblicke in eine derartig fremde, aber ebenso anziehende „Schatzkammer“ voller altehrwürdiger Bücher gewährt seit Freitagabend eine Fotoausstellung mit Motiven aus der Klosterbibliothek der Zisterzienserabtei Marienstatt in der öffentlichen, für jedermann zugänglichen Stadtbücherei „Werner A. Güth“ in Hachenburg.

Die beiden größten Bibliotheken der Region gehen somit eine wunderbare Verbindung ein, die Geschichte und Gegenwart miteinander verknüpft. Erstellt wurden die beeindruckenden Aufnahmen von den beiden ambitionierten Amateurfotografen Ulrich Persch ...

Lesezeit für diesen Artikel (488 Wörter): 2 Minuten, 07 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Samstag

-4°C - 1°C
Sonntag

1°C - 3°C
Montag

2°C - 5°C
Dienstag

0°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.