40.000
Aus unserem Archiv
Roßbach

Zwangsversteigerung der Wiedperle: Höchstbietender plant in Roßbach Wohnungen

Ralf Grün

Die Zwangsversteigerung des ehemaligen Altenpflegeheimes „Wiedperle“ in Roßbach ist so gut wie über die Bühne. Bei einem erneuten Termin am Neuwieder Amtsgericht haben sich zwei Interessenten ein Wettbieten geliefert. Am Ende stand ein Höchstgebot von 141.000 Euro.

Der Gebäudekomplex des ehemaligen Altenpflegeheimes „Wiedperle“ in Roßbach steht vor dem Verkauf. Foto: Ralf Grün
Der Gebäudekomplex des ehemaligen Altenpflegeheimes „Wiedperle“ in Roßbach steht vor dem Verkauf.
Foto: Ralf Grün

Der endgültige Zuschlag ist allerdings noch nicht erteilt. Die Bank als Eigentümerin der Immobilie in der Roßbacher Ortsmitte hat sich laut Ortsbürgermeister Jürgen Becker, der die Bieterrunde im Gerichtssaal mitverfolgte, vorbehalten, bis zum Freitag eine Entscheidung zu treffen. Dann würde die Bank entweder dem Verkauf an den Höchstbietenden zustimmen oder die „Wiedperle“ gegebenenfalls einem Investor verkaufen, der sich bis dahin noch mit einem höheren Angebot direkt an die Bank wenden könne, hieß es.

Der Vertreter der Bank habe vor Gericht zu verstehen gegeben, dass man sich einen höheren Betrag erhofft hatte. Die Gläubiger kündigten gleich zu Beginn des Zwangsversteigerungsverfahrens an, mindesten 50 Prozent des geschätzten Wertes erzielen zu wollen – und nicht unter diesem Betrag verkaufen zu wollen. Legt man die 350.000 Euro zugrunde, die den Wert der Immobilie darstellen, ist die Bank aber zumindest einigermaßen nah an ihr Ziel gekommen.

Die Bieterrunde selber begann ähnlich ereignisarm wie bei den vergangenen Runden auch. Kurz vor Ablauf der 30-minütigen Frist kam jedoch Bewegung in die Sache. Laut Becker gab zunächst ein Bieter ein Angebot in Höhe von 35.000 Euro ab. Sein Kontrahent bot daraufhin 50.000, der erste wiederum 60.000 Euro. „Dann schaukelte sich das Ganze in 5000er- und 1000er-Schritten hoch bis zum Höchstgebot“, erzählt Becker.

Roßbachs Ortsbürgermeister Jürgen Becker blickt nun gespannt auf das, was kommt. Im Gespräch mit dem Höchstbietenden erfuhr er, dass dieser bereits Erfahrungen im Sanieren vergleichbarer Immobilien habe, die er dann zu Wohnungen umbaut. Becker hofft, dass er bald von einem Planer hört, der der Gemeinde Pläne vorstellt.

Von unserem Redakteur Ralf Grün

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

11°C - 23°C
Donnerstag

10°C - 21°C
Freitag

9°C - 19°C
Samstag

0°C - 18°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach