40.000

Bad HönningenVG-Umlage steigt kräftig: Gemeinden bleibt künftig noch weniger im Säckel

„Alternativlos“: Guido Job, Stadtbürgermeister von Bad Hönningen und Vorsitzender der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat, nutzte ein von Bundeskanzlerin Angela Merkel geprägtes Wort, um die Notwendigkeit der Umlageerhöhung zu beschreiben, die das Gremium in der jüngsten Sitzung beschlossen hat. Von 36 auf 39 Prozent steigt die VG-Umlage – mehr als eine kleine Zumutung für die vier Kommunen.

Aber: „Was wir jetzt ausgeben, ist wirklich notwendig“, betonte Job und stieß damit auf keinerlei Widerspruch. Ohne längere Aussprache stimmte der Rat für den Nachtragshaushalt, der die Erhöhung beinhaltet und ...

Lesezeit für diesen Artikel (426 Wörter): 1 Minute, 51 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
x
Top Angebote auf einen Klick
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Donnerstag

10°C - 20°C
Freitag

9°C - 17°C
Samstag

11°C - 19°C
Sonntag

12°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach