40.000

AsbachTradition im Asbacher Land: Nikolaus und Helfer bereiten Kindern Freude

Simone Schwamborn

Wenn in der Diele das Glöckchen erklingt, dann wird es im Wohnzimmer mucksmäuschenstill. Ganz gebannt blicken die Kinder auf die Tür, und Sekunden später stehen sie vor ihnen: der Nikolaus und Knecht Ruprecht. Im Asbacher Örtchen Bennau ist es Tradition, dass die Kinder am Abend vor dem Nikolaustag Besuch vom Nikolaus und Knecht Ruprecht bekommen. Die außergewöhnlichen Gäste erzählen ihnen, dass auf der ganzen Welt Nikolaus gefeiert wird, und überbringen auch Lob und Tadel, doch am meisten freuen sich die Kinder auf die Geschenke.

Und wie durch Zufall sind Dinge dabei, die sie sich wirklich gewünscht haben. Wie kann das sein? Nach Einbruch der Dunkelheit, wenn Adventslichter in Gärten und Fenstern das Dorf erstrahlen ...

Lesezeit für diesen Artikel (507 Wörter): 2 Minuten, 12 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Samstag

-1°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach