40.000
Aus unserem Archiv
Dierdorf

Senior stirbt nach Frontalcrash in Dierdorf: Beifahrerin in Lebensgefahr

Marius Reichert

Bei einem Autounfall auf der B413 bei Dierdorf (Landkreis Neuwied) ist ein 77 Jahre alter Mann gestorben. Was passiert ist:

Rettungswagen mit Blaulicht
Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Signalhorn.
Foto: Hannibal Hanschke/Archiv – dpa

Ein 69 Jahre alter Fahrer war am Freitagnachmittag mit seinem Wagen aus bisher nicht bekannter Ursache in den Gegenverkehr gekommen, wie die Polizei mitteilte. Sein Auto stieß frontal mit dem Wagen des 77-Jährigen zusammen, der aus Richtung Dierdorf kam. Der Mann starb an der Unfallstelle.

Die Beifahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Auch der 69-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Am Abend war die B413 zunächst noch gesperrt. Die Arbeiten vor Ort dauerten an. Eine Umleitung wurde ausgeschildert. riu

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach