40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Neubau der Waldorfschule: Schüler legen sich gute Wünsche ins Fundament
  • Aus unserem Archiv

    NiederbieberNeubau der Waldorfschule: Schüler legen sich gute Wünsche ins Fundament

    Knapp ein Jahr ist es her, dass das Haupt- und ein Nebengebäude der Waldorfschule einem Brand zum Opfer fielen. Nun haben Schüler, Lehrer und Eltern den Grundstein für den Neubau gelegt - und mit guten Wünschen gefüllt.

    Ein Schüler der Rudolf-Steiner-Waldorfschule legt seinen guten Wunsch ins Innere des kupfernen Behältnisses. Zugelötet verschwindet der symbolische Grundstein am Montag im Boden des Neubaus. Nach den Sommerferien soll das Richtfest stattfinden.
    Ein Schüler der Rudolf-Steiner-Waldorfschule legt seinen guten Wunsch ins Innere des kupfernen Behältnisses. Zugelötet verschwindet der symbolische Grundstein am Montag im Boden des Neubaus. Nach den Sommerferien soll das Richtfest stattfinden.
    Foto: Marion Ziegler

    Von unserer Reporterin Marion Ziegler

    Zusammengefaltete Zettel, Säckchen, Blumen und Erklumpen und Steinchen verschwinden nach und nach in dem rundlichen Kupfergefäß. Es sind die guten Wünsche der Schüler, Eltern und Lehrer für das neue Schulgebäude der Rudolf-Steiner-Waldorfschule in Niederbieber. So gefüllt und luftdicht zugelötet verschwindet das Behältnis aus zwölf Fünfecken in einem passgenauen Loch im Boden. Das schließlich deckt ein Maurer von oben ab und spachtelt die Ränder zu. Der Grundstein für den Neubau der Schule liegt.

    Vor einem Jahr brannten das alte Haupt- und ein Nebengebäude ab. Zwei Jugendliche, damals zwölf und 14 Jahre alt, hatten den Brand gelegt, wie Ermittlungen ergaben (die RZ berichtete).

    Der am gestrigen Montag gelegte Grundstein ist nur ein symbolischer. Denn der Neubau ragt schon deutlich erkennbar aus dem Boden. Er soll größer und besser als das alte Gebäude werden, einen zusätzlichen Eurythmieraum, einen größeren Lehrerraum und einen Ganztagsbereich bieten. "Das ist schon toll, dass wir das so schnell geschafft haben", sagt die Schulgeschäftsführerin Nicole Gomber inmitten der noch unverputzten Wände. "Wir liegen drei Wochen vor dem Plan."

    Mit dem Ablauf der Arbeiten zeigt sich auch der Architekt Harry Wehner zufrieden. Im April oder Mai 2017 soll der Bau nach aktuellem Zeitplan fertig werden. "Da sind wir guter Hoffnung", sagt Gomber. 4,6 Millionen Euro Kosten sind für den Neubau veranschlagt, teilt Architekt Wehner mit. Wie schon der Zeitplan könnte möglicherweise auch die Summe unterschritten werden, schätzt er.

    Neubau soll bis Mai 2017 fertig sein

    Derzeit findet der Unterricht für die Schüler in 51 Containern statt. Bereits zum Schuljahresbeginn im vergangenen Jahr stand diese Übergangslösung, so dass das Schuljahr planmäßig beginnen konnte. Bis 18 Monate nach dem Brand, also noch bis zum Dezember dieses Jahres, greift eine Betriebsunterbrechungsversicherung. Nach Ablauf dieser Frist bleiben im Jahr 2017 also noch vier bis fünf Monate Bauzeit, in denen die Schule die Kosten für die Miete der Container selbst übernehmen muss.

    Rundlich und aus Kupfer ist der Grundstein. Was es damit auf sich hat, erklärt der Architekt: Die Form, ein sogenannter Pentagon-Dodekaeder, sei an sich schon sehr symbolisch. Die Fünf stehe für den Menschen, die Zwölf sei eine sehr heilige Zahl. Kupfer stehe für die Kraft des Herzens und der Liebe. Mit dem Grundstein werde ein Wunsch an Gott gerichtet, wie eine Art Segen für das neue Haus. "Für mich geht's eigentlich um die Freude", sagt Wehner in seiner Ansprache. Er meint damit die Freude, die künftig Schüler, Lehrer und Mitarbeiter an ihrer Bildung und ihrer Arbeit haben sollen.

    Grund zur Freude könnte es schon nach den Sommerferien geben: Dann soll bereits das Richtfest anstehen, berichtet Gomber. Geplant sei dann ein großes Fest für alle Helfer.

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Dienstag

    10°C - 19°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    Freitag

    13°C - 21°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach