40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Mini-ZOB: Stadt sucht noch nach einer Lösung
  • Aus unserem Archiv
    Neuwied

    Mini-ZOB: Stadt sucht noch nach einer Lösung

    Am neuen Mini-ZOB in der Neuwieder Innenstadt läuft es imer noch nicht rund. Die Stadt sucht immer noch nach Lösungen, um die Verkehrssituation für Autofahrer eindeutiger zumachen, ohne dabei Fußgänger zu gefährden.

    Foto: nbo

    Neuwied. "Wir haben den Eindruck, dass sich die Lage am Mini-ZOB entspannt hat", sagt Stadtsprecher Erhard Jung auf Nachfrage der RZ. Doch nach wie vor gibt es Autofahrer, die verbotenerweise die rechte Fahrspur nutzen. Die soll aber dem Busverkehr vorbehalten sein (wie die RZ berichtete).

    Auf Drängen der Busbetriebe hatte die Stadt die Spurverteilung zunächst so beibehalten. Zu groß sei die Gefahr, dass aussteigende Fahrgäste auf die Straße geraten, mahnten die Busbetriebe. Mit zusätzlichen Schildern sollte die Verkehrsführung deutlicher gemacht werden.

    Die Stadt sieht diese Lösung als nicht ganz unproblematisch: "Wenn links Busse stehen, die rechte Spur frei ist, ist es schwierig den Verkehrsteilnehmern zu erklären, dass sie trotzdem warten müssen", sagt Jung. Deshalb ist für die Stadt die Öffnung der rechten Spur noch nicht ganz vom Tisch. "Kombiniert mit einer Geschwindigkeitsreduzierung ist es denkbar", erläutert Jung. Eine endgültige Entscheidung über die Verkehrsführung am Mini-ZOB will die Stadt im neuen Jahr treffen. "Wir hoffen auf Verständnis, da es sich ja noch um eine Baustelle handelt, die wir auf Wunsch der Einzelhändler vorzeitig freigegeben haben." nbo

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    12°C - 18°C
    Samstag

    11°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach