40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Heimbach-Weis erhält eine Muster-Kita¶
  • Aus unserem Archiv

    Heimbach-Weis erhält eine Muster-Kita¶

    Die Heimbach-Weiser können sich freuen: Am Waldweg entsteht für 2,4 Millionen Euro eine neue Kindertagesstätte, die bundesweit Maßstäbe setzen soll (die RZ berichtete).

    Von unserem Redakteur
 Frank Blum 

    Heimbach-Weis - In rund zwölf Monaten wird der rund 1000 Quadratmeter große Neubau des Kinderplaneten stehen, zudem wird das alte Gebäude der Einrichtung generalüberholt. 40 neue Plätze für die U 3-Betreuung entstehen dadurch. 25 Erzieherinnen haben dann in acht Gruppen rund 140 Kinder in ihrer Obhut. „Wir haben einen innovativen Weg beschritten", meinte Oberbürgermeister Nikolaus Roth, als er bei strahlendem Sonnenschein zum ersten Spatenstich schritt. Die Muster-Kita ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt als kommunale Trägerin, der GSG als Bauherr sowie der Initiatoren, der Unfallkasse Rheinland-Pfalz und dem Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA). Professor Henner Hermanns, der an der Hochschule Koblenz im Fachbereich Bauwesen doziert, ist mit seinem Team verantwortlich für die Planung der neuen Einrichtung. Was macht den Kinderplaneten aber zu etwas Besonderem?

    Nun, in den Bau fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus mehreren Untersuchungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung ein. Damit verfolgen die Kooperationspartner gleich mehrere Ziele: Zum einen sollen die Arbeitsbelastungen für die Erzieherinnen so gering wie möglich ausfallen, zum anderen soll der Lebensraum für Kinder und Erwachsene besonders gesundheitsförderlich gestaltet werden. Gesundheit und Prävention, das ist das Thema, das die IFA zuvorderst umtreibt. Sie hat in den vergangenen Jahren intensiv untersucht, welchen hohen körperlichen und psychischen Belastungen Kita-Beschäftigte ausgesetzt sind und welche Maßnahmen vorbeugend wirken können. Jeder Erwachsense, der nur einmal zwei Stunden lang bei einem Kita-Elternabend auf einem nur für Dreijährige geeigneten Stuhl zugebracht hat, kann nachvollziehen, welche Leidenszeiten Erzieherinnen während ihres Berufsalltags in Kauf nehmen müssen. „Wir haben wissenschaftliche Grundlagen für die ergonomische Gestaltung von Kitas gelegt", erklärte Dr. Rolf Ellegast, stellvertretender IFA-Leiter.

    Um die Belastungen der Beschäftigten im Alltag zu analysieren, wurden einige Erzieherinnen wie Hochleistungssportler verkabelt. Die Wissenschaftler sammelten Daten und werteten sie systematisch aus. „All die erworbenen theoretischen Erkenntnisse wollen wir mit dem Bau der Heimbach-Weiser Muster-Kita in die Praxis tragen", führte Ellegast aus. Kita-Leiterin Anja Schäfer und ihre Kolleginnen sind davon überzeugt, dass das gelingen wird: „Wir hatten zahlreiche gemeinsame Sitzungen mit den Verantwortlichen. Unsere Meinung war gefragt, wir wissen, was kompatibel für die Praxis ist." Beate Eggert, die Geschäftsführerin der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, betonte in diesem Zusammenhang „Nur wer selbst gesund ist und sich wohlfühlt, ist auch in der Lage, engagiert und unbelastet auf die ihm anvertrauten Kinder einzugehen. Wer bessere Rahmenbedingungen für Erzieherinnen schafft, der investiert in die Zukunft."

    Die nun begonnene Realisierung des Projekts sei ein „Glücksfall für Neuwied", unterstrich OB Roth. Die Stadt könne von den Erkenntnissen des Projekts nur profitieren. Das sahen auch die beiden GSG-Geschäftsführer Christof Henn und Heinz-Peter Schmitz, ähnlich. Sie wiesen zudem darauf hin, dass die interessierten Besucher, die zukünftig auf dem Kinderplaneten landen wollen, eine Überraschung erleben werden. „Sie treffen hier auf ein 800 Meter großes Dach, das bespielbar ist", machte Henn neugierig auf die Einweihung der Kita in einem Jahr.

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach