40.000
Aus unserem Archiv
Neuwied

Gastspiel in Neuwied: Circus Krone setzt auf Tiger und Löwen

Christina Nover

Ganz nach dem Motto „The show must go on“, hat der Circus Krone seine Deutschlandtour nach einem Artistenunfall am vergangenen Sonntag weitergeführt (siehe Kasten). Damit steht dem Besuch des nach eigenen Worten „größten Zirkus Europas“ in Neuwied nichts mehr entgegen – bis auf Proteste aus den Reihen von Tierschützern, die sich für die Deichstadt bereits angekündigt haben. Wenn der Zirkus nämlich von Mittwoch, 6. bis Dienstag, 12. Juni, auf der Kirmeswiese in Heddesdorf sein Zelt aufschlägt, dann hat er auch wieder zahlreiche Wildtiere im Gepäck.

Als „König der Löwen“ präsentiert Martin Lacey jr. im Circus Krone die größte Raubtiershow der Welt. Im Juni gastiert der Zirkus mit seinem Programm „Evolution“ in Neuwied.
Als „König der Löwen“ präsentiert Martin Lacey jr. im Circus Krone die größte Raubtiershow der Welt. Im Juni gastiert der Zirkus mit seinem Programm „Evolution“ in Neuwied.
Foto: Circus Krone

Der Zirkus wirbt unter anderem mit der „größten Raubtiernummer der Welt“. Die Zuschauer erwarten dabei mehr als zwei Dutzend weiße und goldfarbene Tiger in der Manege und fast ebenso viele Löwen, die auf Kommando von Tiertrainer Martin Lacey jr. Männchen machen. Besonderer Hingucker: Der weiße Löwe Baluga. Für seine Arbeit wurde Lacey jr. beim Zirkusfestival in Monte Carlo mit einem einem goldenen und einen silbernen Löwen ausgezeichnet.

100 Tiere reisen mit dem Circus

Alle Attraktionen für das aktuelle Programm hat noch die 2017 verstorbene langjährige Chefin Christel Sembach-Krone ausgesucht. Nachfolgerin ist ihre Adoptivtochter Jana Mandana Lacey-Krone, die neben Pferden auch eine Herde Elefanten tanzen lässt.

Die Direktorin des Circus Krone, Jana Mandana Lacey-Krone, hat ein Händchen für Pferde.
Die Direktorin des Circus Krone, Jana Mandana Lacey-Krone, hat ein Händchen für Pferde.
Foto: Circus Krone

Zum tierischen Zirkusprogramm gehören weiterhin auch der mächtige Nashornbulle Tsavo sowie eine Gruppe Papageien, die ihre Kunststücke präsentieren. Rund 100 Tiere gehören zum Circus Krone, die zusammen mit 260 Menschen auf Reise gehen. Im Krone-Zoo können Kinder und Erwachsene die Zirkustiere aus nächster Nähe bestaunen.

Neues Programm heißt "Evolution"

Seit Anfang April ist der Circus mit seinem Programm „Evolution“ auf Deutschlandtournee. Allein für Kostüme, Licht und Musik wurden bei dieser „Show der Superlative“ laut Krone mehr als 500.000 Euro ausgegeben. Weit mehr als 1 Million Euro hat seinerzeit das größte reisende Zirkuszelt der Welt, das rund 3400 Besucher fasst, gekostet. Das Zirkusteam hofft, dass die Reihen auch in Neuwied gefüllt sind, wenn Artisten am Flugtrapez durch die Luft wirbeln, sich Kraft und Eleganz mischen, Seilspringer ihr Können zeigen und Clowns ihren Schabernack treiben.

Die Premiere auf der Kirmeswiese ist am Mittwoch, 6. Juni, um 19.30 Uhr. Weitere Vorstellungen des Circus Krone gibt es werktags um 15.30 Uhr und 19.30 Uhr, Sonn-/Feiertags um 14 Uhr und 18 Uhr. Die letzte Show findet am Dienstag, 12. Juni um 15.30 Uhr statt. Karten zwischen 16 und 42 Euro gibt es unter anderem unter 01805/247 287 (14ct/min aus dem Festnetz).

Crazy Wilson gehört mit seinen waghalsigen Stunts zu den Hauptattraktionen des Zirkus'.
Crazy Wilson gehört mit seinen waghalsigen Stunts zu den Hauptattraktionen des Zirkus'.
Foto: Circus Krone

Fällt Crazy Wilson aus?

Crazy Wilson, der mit seinen Stunts auf dem „fliegenden Motorrad“ zu den Hauptattraktionen des Circus Krone gehört, liegt nach einem Unfall bei einer der Vorstellungen in Bad Kreuznach weiterhin im Krankenhaus. Die Verletzungen, die er sich bei seinem Sturz aus rund vier Metern Höhe zuzog, waren nicht lebensbedrohlich, er wird jedoch für einige Zeit ausfallen. Ob er bis zur Premiere in Neuwied wieder fit ist, steht noch nicht fest.

Wie ein Sprecher des Zirkus betont, wird bei einem Ausfall Wilsons auf jeden Fall für „gleichwertigen Ersatz“ gesorgt. Die Show soll nicht verkürzt werden. cno

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

18°C - 29°C
Dienstag

19°C - 33°C
Mittwoch

20°C - 33°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach