40.000
Aus unserem Archiv
Buchholz

Buchholz: Neue Kita soll im Sommer 2019 bezugsfertig sein

Simone Schwamborn

Konkrete Gestalt nimmt das Projekt einer neuen Kindertagesstätte in Buchholz an. Architekt Jürgen Klein stellte die Entwurfsplanung in der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderats vor. Wenn der Plan so umgesetzt wird, kann im Sommer 2019 die Eröffnung gefeiert werden.

Entstehen soll die neue Kita auf dem Gelände des bisherigen Verkehrsübungsplatzes.
Entstehen soll die neue Kita auf dem Gelände des bisherigen Verkehrsübungsplatzes.

Zur besseren Vorstellung präsentierte der Planer ein Luftbild, in dem das geplante Gebäude einmontiert war. Die Anlieferung für die Kitaküche soll über die Straße am Sportplatz erfolgen. Die eigentliche Zuwegung ist entlang der Sporthalle geplant. Mit dem Grundriss und den Seitenansichten konnten sich die Ratsmitglieder einen Eindruck des Gebäudes mit 800 Quadratmetern Nutzfläche machen.

Auf der einen Längsseite des Hauses liegen vier Gruppenräume mit jeweils einem Förderraum und in der Mitte die Matschschleuse. Klein nannte Beispiele in Engers und Asbach, bei denen sich die Matschschleusen für die Unterbringung von Regenjacken und Stiefeln bewährt hätten. Schleuse und Gruppenräume haben über Türen auch Zugang zum Außenbereich. Auf der gegenüberliegenden Längsseite liegen Küche und dazugehörige Wirtschaftsräume, außerdem Personalräume und ein Elternbesprechungszimmer. Der Hausflur führt um einen Block in der Mitte des Gebäudes herum, in dem sich die sanitären Anlagen mit abgestuften Waschbecken und Wickeltischen befinden. Auf der einen Kopfseite befindet sich der Eingangsbereich mit Kinderwagenstellplätzen und einem Vordach. Durch den Eingang erreicht man eine großzügige Wartefläche. Daran schließen sich der Flur und ein Mehrzweckraum mit einer verschiebbaren Trennwand an. Auf der anderen Kopfseite ist der 40 Quadratmeter große Essensbereich mit Außenterrasse geplant. „Durch die großen Fenster der Gruppenräume, Glasfassade im Eingangsbereich und der Lichtkuppel über dem sanitären Bereich fällt viel Licht in die Kita“, erklärte Klein.

Nach Förderantragsstellung bis April, Bauantrag, Ausschreibung und Detailplanung zwischen April bis Juli könne die Vergabe der Aufträge im Juli beziehungsweise August erfolgen. „Beginn der Erdarbeiten wäre dann Anfang September.“ Im Juni 2019 sei dann das Gebäude fertiggestellt, einen Monat darauf auch die Außenanlage. Nach den Sommerferien 2019 könne dann die Kita eröffnen.

Dietmar-Josef Lauer (FWG) merkte an, dass es wegen des wahrscheinlichen Frostes nicht geschickt sei, die Rohbauarbeiten wie im Bauzeitenplan vorgesehen, in den Winter zu legen. „Das hier ist ein erster Entwurf. Man kann überlegen, ob man früher mit dem Rohbau anfängt oder die Zeit hinten anhängt“, antwortete Klein. Aus den Fraktionen wurden dem Planer weitere Fragen gestellt, unter anderem zur Außenanlage, zu Beschattungsmöglichkeiten der nach Südosten ausgerichteten Räume und zur möglichen Integration einer zweiten Ebene zum Spielen in einem Raum.

Das Thema Passivhausbauweise brachte Lauer zur Diskussion. Die Mehrkosten würden bei rund 160.000 Euro liegen, antwortete Klein. Da man bereits einen hohen Energiestandard verfolge und der prognostizierte Bedarf bei 50 Kilowattstunde pro Quadratmeter im Jahr liege, würde sich die zusätzliche Investition nicht rechnen.

„Ich denke, da kommen wir in Buchholz ein ordentliches Stück weiter“, sagte Hans-Werner von Lovenberg (SPD) abschließend zu dem vorgestellten Plan der neuen Kita. Er habe strahlende Gesichter gesehen, unter anderem die der Kita-Vertreterinnen im Publikum, sagte Werner Marnett (CDU) zum Planer: „Der Entwurf ist Ihnen absolut geglückt und wunderbar umgesetzt. Die großen transparenten Öffnungen sorgen dafür, dass das Haus hell und freundlich wirkt, was, glaube ich, auch wichtig für die kindliche Erziehung ist.“ Seine Fraktion sei froh, dass die Entwurfsplanung so schnell entstand, und man nun einen großen Schritt nach vorn gemacht habe. Der Gemeinderat beschloss die Entwurfsplanung einstimmig und brachte die weiteren Schritte in Richtung Bau der neuen Kita auf den Weg.

Von unserer Mitarbeiterin
Simone Schwamborn

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Montag

17°C - 27°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach