40.000
Aus unserem Archiv
Birkenfeld

Bilanz zum Prämienmarkt: Marktmeister beklagt schwachen Zuspruch

Der Besucherzuspruch während des Prämienmarktes ließ zu Wünschen übrig. Auch wenn Marktmeister Jürgen Schug mit dem breit gefächerten musikalischen Angebot und dem Besuch im Festzelt weitgehend zufrieden ist, sei der Markt insgesamt in diesem Jahr nicht so stark angenommen worden.

Ob Seniorennachmittag in den kommenden Jahren auf dem Montagstermin bleibt, will Marktmeister Jürgen Schug zur Diskussion stellen.
Ob Seniorennachmittag in den kommenden Jahren auf dem Montagstermin bleibt, will Marktmeister Jürgen Schug zur Diskussion stellen.
Foto: Gerhard Ding

Von unserem Redakteur Sascha Saueressig

"Ob es am Wetter oder dem plötzlich aufgetauchten Norovirus gelegen hat, lässt sich nicht sagen, aber dieses Jahr war ein Rückschritt", stellt Schug in einer ersten Bewertung der fünf Tage fest. Doch schon donnerstags hätten sich mehrere Schausteller bei ihm erkundigt, ob der Markt denn überhaupt stattfinden könne – und deren Befürchtung, dass die Nachricht viele vom Besuch des Festes abhalte, habe sich dann bestätigt.

"Eigentlich bin ich mit dem Aufbau des Marktes und dem Ablauf zufrieden, nur die Besucherzahlen stimmen nicht", sagt Schug. Erstmals wurde das Festzelt in die Mitte des Marktes gerückt und diente als zentrale Anlaufstation. Dies sei auch angenommen worden, das Zelt war abgesehen vom Sonntag und Montagabend gut gefüllt. "Das Musikprogramm am Sonntag war vielleicht zu speziell und warum die Revengers nicht so gezogen haben wie im Vorjahr, als sie freitags spielten, weiß ich nicht", erklärt Organisator des Prämienmarktes.

Definitiv anders anlegen will der Marktmeister den Seniorennachmittag, verspricht er sich doch am Montagnachmittag infolge des Bürgerfrühschoppens so mehr Zuspruch. "Die Leute waren richtig in Partystimmung und dann fing um 14 Uhr das Tellerklappern an, um die Tische für die Senioren einzudecken", berichtet Schug. Viele Gäste seien daraufhin geradezu geflüchtet und die Stimmung war weg. "Ich überlege, ob es nicht auch möglich ist, den Senioren samstagnachmittags Zeit einzuräumen", sagt Schug. Doch dies müsse man nun im Detail noch mit dem zuständigen beigeordneten Axel Schäfer besprechen.

An der Werbung habe es nicht gelegen, glaubt Schug. "Wir haben bis Morbach und Idar-Oberstein geworben." Allerdings mache sich die Konkurrenz anderer Veranstaltungen wie dem Kuseler Markt und das Bernkasteler Weinfest doch bemerkbar. "Ich habe von mehreren Gästen und auch Schaustellern gehört, dass dort die Hölle los war", berichtet Schug.

Mehrfach sei er am Wochenende angesprochen worden, den Prämienmarkt vom ersten Septemberwochenende doch um eine Woche nach vorn zu verlegen. "Die Genehmigung dafür hatten wir bereits in den vergangenen zwei Jahren, aber ein anderer Termin bedeutet auch, für fast alle Fahrgeschäften Ersatz zu finden", erklärt Schug. Schließlich ist der Terminplan der Schausteller eng getaktet. "Wir wollen ja eigentlich keinen Durchgangsverkehr, die nur so nebenbei nach Birkenfeld kommen", schildert der Marktmeister. Außerdem kommen viele Schausteller aus dem nahen Saarland schon seit Jahren nach Birkenfeld. Andererseits könne ein Termin, der nicht zeitgleich mit der Kuseler Messe sei, auch für die Gäste attraktiver sein. So ganz schlüssig ist sich Schug noch nicht, welcher Schritt der richtige für die Zukunft des Prämienmarktes ist. "Wir müssen jetzt diskutieren, welche Lösung die beste ist", sagt er. Wichtig ist es ihm zuallererst, dass der Birkenfelder Prämienmarkt auch künftig die Besucher anspricht.

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Mittwoch

13°C - 23°C
Donnerstag

11°C - 24°C
Freitag

12°C - 28°C
Samstag

12°C - 30°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige