40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Altes Sportlerheim des SV Reichenbach völlig zerstört: Polizei sucht Brandstifter
  • Aus unserem Archiv
    Reichenbach

    Altes Sportlerheim des SV Reichenbach völlig zerstört: Polizei sucht Brandstifter

    Völlig ausgebrannt ist gestern das alte Sportlerheim des SV Reichenbach. Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus und glaubt an einen Zusammenhang mit einer Sachbeschädigung am neuen Domizil des Sportvereins. Dort haben Unbekannte zur gleichen Zeit durch das Einschlagen von Fensterscheiben und einer Eingangstür 2500 bis 3000 Euro Schaden verursacht.

    Das alte Sportlerheim des SV Reichenbach ist völlig ausgebrannt. Das Dach ist eingestürzt.  Foto: Gerhard Müller
    Das alte Sportlerheim des SV Reichenbach ist völlig ausgebrannt. Das Dach ist eingestürzt.
    Foto: Gerhard Müller

    Von unserem Mitarbeiter Gerhard Müller

    Eine Passantin hatte am Vormittag über dem Sportplatzgelände Rauch aufsteigen sehen und war dorthin gefahren, um nach dem Rechten zu sehen. Sie stellte fest, dass das Gebäude, das sich in Höhe der Mittellinie des Hartplatzes befindet, bereits vollkommen zerstört war. Sofort alarmierte sie Polizei und Feuerwehr.

    Die Feuerwehren aus Baumholder und Reichenbach waren mit 15 Einsatzkräften schnell vor Ort. Doch der Schaden ließ sich kaum noch begrenzen. Schnell hatten die Wehrleute die noch lodernden Flammen gelöscht. Der Brand der hölzernen Deckenkonstruktion und Vertäfelung sowie der Stühle hat offenbar eine derart starke Hitzeentwicklung bewirkt, dass die Rollläden verschmolzen und die Fliesen an der Wand zur Unkenntlichkeit verkohlten. Die Polizei glaubt, dass Unbekannte den Brand um kurz nach 0.30 Uhr gelegt haben.

    Das alte Sportlerheim diente in erster Linie als Lagerhalle für Sportgeräte. Der ehemalige Wirtschaftsraum wurde von den Sportlern aber auch für kleine Feiern genutzt. Funktionsfähige Sanitäranlagen und die Armaturen für die Flutlichtanlagen befanden sich im mittleren der drei Räume. Das gesamte Mobiliar und Geräte wie Sprühwagen für Rasen und Hartplatz, Kühlschrank, Ofen, Kühltruhe und Spießbratengrill wurden ein Raub der Flammen. Der Schaden am alten Sportlerheim wird auf rund 20 000 Euro geschätzt.

    Neben diesem Totalschaden sieht sich der Verein mit Vandalismus am neuen Sportlerheim konfrontiert: Vier Scheiben zu den Duschkabinen und die Eingangstür zum Nassbereich wurden mutwillig zertrümmert, vermutlich mit einer Axt oder einem dicken Hammer. Für Klaus Appel von der Kripo Idar-Oberstein besteht am Zusammenhang zwischen beiden Taten kein Zweifel.

    Die Alte-Herren-Mannschaft hatte am Mittwochabend noch unter Flutlicht auf dem Hartplatz trainiert. Der letzte Besucher hat das Sportlerheim gegen 0.30 Uhr verlassen. Kurz danach muss sich die Brandstiftung ereignet haben.

    Sprachlos und schockiert waren die Vorstandsmitglieder, die sich gestern nach und nach auf dem Gelände einfanden. Für sie ist es unbegreiflich, aus welchen Motiven jemand zu einer solchen Tat in der Lage gewesen sein kann.

    • Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Brandstiftung und der Sachbeschädigung. Wer in der Nacht auf Donnerstag verdächtigte Personen in der Nähe des Sportplatzes gesehen hat, meldet sich unter 06782/10720.

    Reichenbach: Auch Wochendhaus beschädigt - Polizei sucht maskierten ZweiradfahrerReichenbach: Altes Sportlerheim vollständig ausgebrannt - Ursache noch unklar
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    7°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige