40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Spritzig, fruchtig: Weinjahrgang 2015 gelobt
  • Aus unserem Archiv
    Frankfurt/Cochem-Zell

    Spritzig, fruchtig: Weinjahrgang 2015 gelobt

    Weine und Sekte sind jetzt vom Testzentrum Lebensmittel der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) in Frankfurt in der DLG-Bundesweinprämierung 2016 ausgezeichnet wurden. In drei Prüfrunden zur führenden Qualitätsprüfung für deutsche Weinerzeuger testete die DLG mehr als 4500 Weine und Sekte aus den Anbauregionen.

    Foto: Kevin Rühle

    In diesem Jahr vergaben die DLG-Weinexperten 62 Gold Extra-, 863 Gold-, 1752 Silber- und 950 Bronzemedaillen. Für die beste Kollektion im Segment "Sekt brut" ging ein Ehrenpreis an die Mosel, und zwar an das Sektgut St. Laurentius in Leiwen.

    Die meisten Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze erzielten mit 1142 Prämierungen die Winzer aus der Pfalz, gefolgt von Baden (775), Rheinhessen (556) sowie Württemberg (506). 144 Preise gingen ins Anbaugebiet Mosel. Mit 25 Auszeichnungen schnitt das Weingut Albert Kallfelz (Merl) von der Mosel am erfolgreichsten ab. Darunter waren acht Goldmedaillen. Acht Preise heimste das Weingut Otto Görgen (Matthias Görgen, Briedern) ein, darunter waren drei goldene und fünf silberne Auszeichnungen. Eine Silbermedaille bekam das Weingut Klein-Götz aus Bruttig-Fankel.

    Die Qualität des Weinjahrgangs 2015 wird vom DLG als "ausgezeichnet" bezeichnet. Neben fruchtbetonten, harmonischen Weißweinen und gehaltvollen Rotweinen habe der Jahrgang viele hochwertige edelsüße Spezialitäten hervorgebracht. Die Aromen würden "ein außerordentlich breites Spektrum" zeigen. Sowohl leicht grüne Noten als auch exotische Aromen seien je nach Weinstil zu finden. Die Aromenausprägung der Weine reiche von feingliedrig dezent mit einer zarten klaren Frucht bis hin zur Fruchtbombe, ausdrucksstark die Gerüche der Natur wiedergebend und Düften nach Blumenwiese, reifen Früchten und Beeren. Viele Weine würden trotz guter Alkoholgrundlage leicht und spritzig wirken. Das Säurespiel des Jahrgangs 2015 führe besonders beim Riesling zu einer erfrischenden Mineralik am Gaumen, so das Fazit der DLG-Weinexperten.

    Mit 23 Auszeichnungen stellt die Pfalz in diesem Jahr die meisten Weine und Sekte, die mit dem "Goldenen DLG-Preis Extra" prämiert wurden. Es folgen Rheinhessen mit zwölf sowie Baden mit elf "Goldenen DLG-Preisen Extra".

    Weitere Informationen gibt's im Internet unter www.dlg.org

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    4°C - 6°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige