40.000
Aus unserem Archiv
Cochem

Reichsburg sucht neuen Geschäftsführer

Petra Mix

Die Neubesetzung der Stelle als Geschäftsführer der Reichsburg ist ins Stocken geraten. Nachdem die Stelle bereits im Dezember 2017 ausgeschrieben worden ist, muss dieses Prozedere nun noch einmal wiederholt werden. Allerdings unter anderen Voraussetzungen. Die Dotierung der Stelle und ein vom Burgausschuss ausgearbeitetes Anforderungsprofil sind nun Bestandteile der Ausschreibung. Stadtbürgermeister Walter Schmitz möchte, die Spitze der Reichsburg immer vor Augen, wenn er von seinem Schreibtisch im Rathaus aus aus dem Fenster blickt, nicht noch mehr Zeit verstreichen lassen: Sein Ziel: „In den nächsten sechs bis acht Wochen sollte ein geeigneter Kandidat gefunden sein.“

Wie ist das Verfahren bisher gelaufen? 17 Bewerbungen – laut Stadtbürgermeister Walter Schmitz, auch überregionaler Kandidaten – hatten der Stadt nach der Ausschreibung vor gut einem halben Jahr vorgelegen. Sieben Bewerber waren schlussendlich zu einem Vorstellungsgespräch geladen worden, zwei Kandidaten hatten sich als Favoriten herauskristallisiert. Dann allerdings scheiterte die Besetzung der Stelle: Hinter verschlossen Türen in den Reichsburg hatte sich der Ausschuss vorige Woche in einer nicht öffentlichen Sitzung nicht einigen können. Der Knackpunkt: Die Gehaltsforderungen eines der Bewerber lagen bei rund 100.000 Euro pro Jahr, wie der RZ zugetragen wurde. Das führte nicht nur zu heftigen Diskussionen, sondern auch dazu, die Stelle, obwohl der zweite Kandidat wohl wesentlich weniger Gehalt forderte, unbesetzt zu lassen.

Eine Hängepartie nicht nur für den jetzigen Geschäftsführer Theo Lechtenfeld, der nach 29 Jahren im Amt eigentlich gern in Ruhestand gehen möchte, sondern auch für die Bewerber. Lange hatten sie wohl nicht gewusst, was nun Sache ist. Das hat, so ist es von einem zu hören, der nicht genannt werden möchte, auch zu Ärger geführt. Er sagt, dass es für ihn nicht infrage käme, sich nochmals zu bewerben. Das wäre auch nicht notwendig, denn alle 17 Bewerber werden nun noch einmal angeschrieben, und auf die veränderten Modalitäten hingewiesen. „Wir brauchen also keine erneute Bewerbung, sondern nur grünes Licht, ob noch Interesse besteht“, betont der Stadtchef.

Was sollte der potenzielle neue Geschäftsführer können, was wird also in der Anzeige stehen? Gefordert sind Erfahrungen im Kaufmännischen, im Tourismusmanagement, im Bereich Event- und- Veranstaltungsmanagement sowie Kenntnisse im kulturellen und denkmalpflegerischen Bereich. Die Reichsburg erwirtschaftet 2,3 Millionen Euro im Jahr, davon 1,2 Millionen allein mit Kulturveranstaltungen. Ein komplexes Betätigungsfeld. „Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, und es ist auch sinnvoll, wenn der Geschäftsführer sich auskennt, wenn die Denkmalpflege aufschlägt“, sagt Schmitz mit Blick auf immer wieder notwendige Restaurierungen. Und: „Von dem Geschäftsführer wird auch erwartet, dass er nach Feierabend zur Verfügung steht“, betont der Stadtchef.

Um bei dieser erneuten Bewerbungsrunde auf der sicheren Seite zu sein, hat sich der Stadtbürgermeister abgesichert. Aufgrund der durchgeführten und noch bevorstehenden Prüfung des Rechnungshofes wurde die Dotierung der Stelle gutachterlich eingestuft. Das Gehalt liegt jetzt, so heißt es aus gut unterrichteten Kreisen, bei rund 75.000 Euro. Und das entspricht, davon geht Schmitz aus, entsprechenden Positionen. „Es handelt sich bei der Stelle ja nicht um einen Selbstständigen, der voll haftet, da ist ja der Gesellschafter vorgeschaltet.“

Wenn die Bewerbungen vorliegen, wird der Burgausschuss geeignete Kandidaten vorschlagen. das letzte Wort hat dann der Bürgermeister. Schmitz ist daran gelegen, alles so transparent wie möglich zu machen, alle Gremien über die Vorgänge zu unterrichten. Er ist sicher, dass sich bald ein geeigneter Kandidat finden wird. Lechtenfeld steht laut Schmitz jedenfalls bereit, seinen Nachfolger in die komplexe Welt der Reichsburg einzuarbeiten. Petra Mix

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

14°C - 24°C
Samstag

15°C - 26°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach