40.000
Aus unserem Archiv
Zell/Briedel

Millionenprojekt an der Mosel: Landschaftsschützer nehmen Marina ins Visier

Deutliche Kritik am millionenschweren Feriendorfprojekt "Residenz Marina Weingarten Zell/Briedel" hat der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (RVDL) geäußert und gefordert, das Vorhaben nochmals zu überdenken. Gleichzeitig laufen allerdings die Planungen an der Mosel weiter, möglicherweise noch im November sollen die Gremien über die Ergebnisse der Offenlage zu Flächenutzungsplan und Bebauungsplan beraten.

Das geplante Feriendorf stößt beim RVDL, mit mehr als 5000 Mitgliedern eine der einflussreichsten ehrenamtlichen Institutionen in der Denkmalpflege und Landschaftsschutz in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, auf entschiedene Ablehnung, da das Projekt "die Kulturlandschaft negativ beeinflussen und grundlegend ändern würde", wie die Geschäftsführerin Dr. Heike Otto in einem Schreiben an Bürgermeister Karl Heinz Simon betont.

Durch die Aufgabe großer Weinanbauflächen zu Gunsten von Straßen und einfachen, regional unspezifischen Ferienhäusern, deren Ausmaße sich nicht an die umgebende Kulturlandschaft anpassen würden, werde die für die Mosellandschaft charakteristische Weinbergslandschaft unwiederbringlich zerstört, warnt der Verein. Die gravierenden, nicht auszugleichenden oder nicht kompensierbaren Beeinträchtigungen des Landschaftsbildes würden "sogar zu einer Minderung der touristischen Anziehungskraft" der Landschaft führen, befürchtet Heike Otto.

Der Rheinische Verein verkenne die ökonomischen Gründe für dieses Vorhaben keineswegs, aber es gebe Landschaften, in denen solche Großprojekte nicht verwirklicht werden dürften. "Hierzu zählt der Zeller Hamm", sagt die Geschäftsführerin. Sie glaubt nicht, dass die umliegenden Kommunen von der Anlage profitieren werden, da alle notwendigen Leistungen meist innerhalb der Ferienparks in Anspruch genommen würden, die Arbeitsplätze zudem meist im unqualifizierten und Teilzeitbereich zu finden seien.

Die Offenlage für die Änderung des Flächennutzungsplans der Verbandsgemeinde Zell und für die Aufstellung des Bebauungsplans ist unterdessen zu Ende gegangen. Nach Angaben der Verbandsgemeindeverwaltung in Zell gingen seitens der Öffentlichkeit für die Änderung des Flächennutzungsplans 24 Stellungnahmen ein, zum Bebauungsplan waren es 38 Stellungnahmen. Seitens der Behörden und der Träger öffentlicher Belange waren es beim Flächennutzungsplan 17 Stellungnahmen, beim Bebauungsplan 19 Eingaben.

Die Stellungnahmen werden derzeit ausgewertet, nach jetziger Planung sollen noch im November der Verbandsgemeinderat beziehungsweise der Planungszweckverband über die Stellungnahmen beraten, allerdings kann sich aufgrund der Erkrankung des Planers der Zeitplan verzögern.

Bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord wurden mittlerweile vom niederländischen Investor Vorabzüge der Planunterlagen für das erforderliche wasserrechtliche Planfeststellungsverfahren für die Hafenanlagen zur fachlichen Prüfung übergeben, ein offizieller Antrag auf Planfeststellung ist allerdings laut SGD Nord noch nicht gestellt. Die Genehmigungsbehörde hat den Antragsteller darauf hingewiesen, dass er noch vor der Antragstellung die Öffentlichkeit beteiligen soll, worüber dann die SGD Nord umfassend informiert werden soll.

Die Vorabzüge befinden sich derzeit noch in der Überprüfung, erst nach deren Abschluss erhält der Investor eine Information, welche Punkte nachzubessern sind. Von dieser Überarbeitung wie auch dem Ergebnis einer frühen Öffentlichkeitsbeteiligung hängt dann der weitere Zeitablauf ab, betont eine Sprecherin der SGD Nord. Von Dieter Junker

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Dienstag

15°C - 24°C
Mittwoch

15°C - 25°C
Donnerstag

15°C - 24°C
Freitag

16°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige