40.000
Aus unserem Archiv

Kreis MYK/Ahrweiler: Diese Kandidaten wollen in den Bundestag

Kreis MYK/Ahrweiler – Sieben Kandidaten bewerben sich bei der Bundestagswahl am 22. September um das Direktmandat im Wahlkreis 199 (Ahrweiler/Mayen).

Der Wahlausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung alle eingereichten Wahlvorschläge zugelassen. Neben den bereits im Bundestag vertretenen Parteien CDU, SPD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen schicken auch die Piratenpartei und die ÖDP Direktkandidaten ins Rennen.

CDU und SPD gehen mit bekannten Gesichtern an den Start. Für die CDU tritt erneut Mechthild Heil an. Die Andernacherin sitzt seit 2009 im Bundestag. Dort ist die 52-Jährige die Verbraucherschutzbeauftragte der CDU/CSU-Fraktion. Vor vier Jahren hat sie mit 45,5 Prozent der Stimmen souverän das Direktmandat im Wahlkreis 199 erobert. Sollte ihr das in diesem Jahr nicht gelingen, muss sie für einen erneuten Einzug in den Bundestag auf die Landesliste vertrauen. Dort liegt Heil auf Position sieben.

Direktkandidatin der SPD ist einmal mehr Andrea Nahles. Die Politikerin aus Weiler zog erstmals 1998 in den Bundestag ein und gehörte dem Gremium zunächst bis 2002 an. Im Jahr 2005 wurde sie erneut in den Bundestag gewählt, seit 2009 ist die heute 43-Jährige auch Generalsekretärin der Sozialdemokraten. Vor vier Jahren muste sie sich mit 24,9 Prozent der Stimmen im Wahlkreis zwar mit dem zweiten Platz hinter Mechthild Heil zufriedengeben, kam aber ungefährdet über die Landesliste, auf der sie wie auch in diesem Jahr die Spitzenposition einnimmt, in den Bundestag.

Die anderen Parteien setzen auf neue Kandidaten. Die FDP hat Michael Salzmann aus Andernach nominiert. Salzmann ist Betriebswirt, Gewerkschafter und arbeitet bei der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen. Auf der Landesliste der Liberalen steht er auf Position 17. Für Die Linke tritt Marion Morassi aus Bad Neuenahr an. Die 50-Jährige ist gelernte Hotelfach- und Reiseverkehrskauffrau und leitet ein Reisebüro in ihrer Heimatstadt. Und Bündnis 90/Die Grünen schicken den 51-jährigen Klaus Meurer ins Rennen. Der gelernte Betriebswirt ist derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Landtagsabgeordneten Rahim Schmidt tätig.

ÖDP und Piratenpartei haben vor vier Jahren keinen Direktkandidaten aufgestellt. Für die Piraten tritt in diesem Jahr Gernot Reipen an. Der 58-jährige Diplom-Biologe kommt aus Glees. Die ÖDP hat Rainer Hilgert nominiert. Der 60-Jährige ist selbstständiger Unternehmer und lebt in Münstermaifeld. Auf der Landesliste der ÖDP hat er die Spitzenposition inne.

Hilko Röttgers

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

15°C - 25°C
Samstag

16°C - 28°C
Sonntag

17°C - 28°C
Montag

18°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige