40.000

AndernachHeimspiel für Angela Merkel

Riesenandrang in der Mittelrheinhalle. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich angesagt. 800 Menschen strömen in den Saal – mehr geht nicht. Etliche Interessierte werden ab etwa 16.45 Uhr von den Sicherheitskräften abgewiesen. Aber draußen versuchen die Menschen trotzdem einen Blick auf die Kanzlerin zu ergattern, als sie kurz vor 17 Uhr in einem schwarzen Audi vorfährt, den Menschen in gewohnter Manier zuwinkt und zunächst in einem Tagungsraum zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt verschwindet.

Als dann auch die CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner etwas verspätet eintrifft, beginnt der große Einmarsch unter dem Jubel der CDU-Anhänger, die klar in der Mehrheit sind. Discoklänge und Scheinwerferlicht begleiten die ...
Lesezeit für diesen Artikel (388 Wörter): 1 Minute, 41 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Andernach & Mayen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Dienstag

3°C - 7°C
Mittwoch

6°C - 11°C
Donnerstag

6°C - 12°C
Freitag

5°C - 16°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach