40.000
Aus unserem Archiv
Ochtendung

Gemeinderat diskutiert über Trägerschaft: Gibt Ochtendung die kommunalen Kitas ab?

Heinz Israel

Soll Ochtendung die Trägerschaft der drei kommunalen Kindergärten abgeben? Über dieses Thema wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates diskutiert. Dabei wurde die Verbandsgemeinde (VG) Maifeld ins Spiel gebracht.

Mitte 2016 hat die Gemeinde Ochtendung Räume der ehemaligen Hauptschule umgebaut, um dort eine dritte kommunale Kita einzurichten. Jetzt gibt es im Gemeinderat Überlegungen, die Trägerschaft für diese und die beiden weiteren Einrichtungen abzugeben. Foto: Heinz Israel
Mitte 2016 hat die Gemeinde Ochtendung Räume der ehemaligen Hauptschule umgebaut, um dort eine dritte kommunale Kita einzurichten. Jetzt gibt es im Gemeinderat Überlegungen, die Trägerschaft für diese und die beiden weiteren Einrichtungen abzugeben.
Foto: Heinz Israel

Der Punkt kam zur Sprache, weil Torsten Welling, der Fraktionssprecher der CDU, nach dem zusätzlichen Platzbedarf in der kommunalen Kita „Krümelkiste“ fragte. Er bezog sich auf Überlegungen, nach denen der Raumbedarf durch Überlassung des Musikraumes der angegliederten Grundschule behoben werden könnte. Offensichtlich hatten bereits diesbezügliche Gespräche stattgefunden, bei denen aber weder die Ochtendunger Ratsmitglieder noch die Gemeindeverwaltung beteiligt worden waren.

Die Hintergründe des Raumbedarfs der Kita erläuterte SPD-Fraktionssprecher Lothar Kalter, der aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit bei der Kreisverwaltung von einem allgemeinen veränderten Verhalten der Elternschaft zu berichten wusste. „Kinder zwischen einem Jahr und zwei Jahren werden zunehmend in die Kita gebracht und der Platzbedarf steigt, weil durch die Aufnahme der Jüngeren die Gruppen kleiner gefasst werden müssen“, erklärte er. Es fehle den Eltern vielfach die Möglichkeit, den Nachwuchs durch die Großeltern betreuen zu lassen. Diese Entwicklung hätte sich aber nicht vorhersehen lassen.

Ortsbürgermeisterin Rita Hirsch vermutete, dass zwischen der Grundschule und der Verbandsgemeinde als deren Träger Gespräche geführt wurden. Das wiederum ärgerte Thomas Kaut (SPD): „Es wird etwas besprochen, ohne dass Vertreter der Gemeinde dabei sind“, sagte er.

Was die denkbare Übertragung der Trägerschaft angeht, so machte Dieter Puschke (SPD) darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Förderprogramms „Ländliche Zentren“ Kommunen auf die Verbandsgemeinde zugehen könnten. Doch es gebe Gemeinden, die sich gegen eine Übertragung wehren. Ochtendung scheine dagegen einverstanden zu sein, meinte Puschke. Die Bürgermeisterin warf ein, der Hauptteil der Arbeit werde ohnehin schon von der Verwaltung der Verbandsgemeinde gemacht.

Hans-Peter Juchem, Ratsmitglied der FWG, wollte wissen, unter welchen Umständen die Verbandsgemeinde die Kitas übernehmen könne. Er verwies auf eine Anmerkung von VG-Bürgermeister Maximilian Mumm, der in einer früheren Sitzung des Rates darauf hingewiesen habe, dass es für Ochtendung Sparmöglichkeiten gibt, wenn die Verbandsgemeinde bereit wäre, die Kitas zu übernehmen. Namens seiner Fraktion beantragte Juchem, bei der Verbandsgemeindeverwaltung alle Einzelheiten zu dieser Möglichkeit zu erfragen und die Infos den örtlichen Gremien zur Kenntnisnahme und Entscheidung vorzulegen.

Die Kita „Krümmelkiste“ wird in wenigen Tagen Thema beim Rat der Verbandsgemeinde sein. Auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung am kommenden Donnerstag wird unter Punkt 9 die Erweiterung der Nutzungsvereinbarung zwischen der Verbandsgemeinde Maifeld und der Ortsgemeinde Ochtendung in Bezug auf die Kindertagesstätte thematisiert. Nach der anstehenden Entscheidung im VG-Rat zur Überlassung des Musikraumes für die Erweiterung wird sich das Ochtendunger Gremium mit einer möglichen Übertragung der Kitas befassen, versprach Ortsbürgermeisterin Hirsch.

Von unserem Mitarbeiter Heinz Israel

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

15°C - 30°C
Donnerstag

17°C - 28°C
Freitag

9°C - 21°C
Samstag

10°C - 17°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach