40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Buchprojekt: Wie war es in Mendig während der Nazi-Zeit?
  • MendigBuchprojekt: Wie war es in Mendig während der Nazi-Zeit?

    Wie war das damals während des „Dritten Reichs“ in Mendig? Diese Frage hat sich eine Gruppe Mendiger gestellt und mehr als zweieinhalb Jahre an der Antwort gearbeitet. Die liegt nun vor – in Form eines 416 Seiten starken Buchs mit dem Titel „Wir waren gerade mal 15 Jahre alt“. Am Donnerstag, 23. November, wird es in der Laacher-See-Halle vorgestellt.

    Also: Wie war es nun während des „Dritten Reichs“ in Mendig? Gernot Mittler, Staatsminister a. D. und Herausgeber des Buchs, gibt eine erschütternde Antwort: „Im ‚Dritten Reich‘ ist keine Schweinerei passiert, ...

    Lesezeit für diesen Artikel (613 Wörter): 2 Minuten, 39 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    10°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 8°C
    Sonntag

    3°C - 5°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige