40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Polizei Koblenz: Enkeltrick und Einbruch verhindert
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Polizei Koblenz: Enkeltrick und Einbruch verhindert

    Einer aufmerksamen Bankangestellten in einer Gülser Filiale ist es zu verdanken, dass ein Betrüger mit dem sogenannten Enkeltrick nicht zum Zug kam - Zwei Männer festgenommen: Bewohner eines Merhfamilienhauses in Metternich wurde auf die mutmaßlichen Täter aufmerksam, als diese an allen Wohnungen eines Mehrfamilienhauses in Metterich klingelten.

    Enkeltrick: Angestellte verhindert Betrug 

    Güls. Einer aufmerksamen Bankangestellten ist es zu verdanken, dass ein Betrüger mit dem sogenannten Enkeltrick nicht zum Zug kam: Statt einer Seniorin deren Erspartes auszuzahlen, verständigte sie die Polizei. Kurz nach 12 Uhr wollte eine betagte Koblenzerin in der Gülser Filiale der Volksbank 18 000 Euro abheben, da ein "Neffe" angerufen hatte, der das Geld dringend benötige. Die Mitarbeiterin riet der Seniorin, einen Verwandten zu dem Sachverhalt zu befragen. Bei dem folgenden Telefonat stellte die Seniorin noch in der Filiale fest, dass keiner ihrer Angehörigen in Geldnot steckt und sie fast einem Betrüger aufgesessen wäre. Die Polizei wurde über vier weitere Fälle informiert, bei denen die Angerufenen allerdings sofort aufgelegt hatten. Betroffene sollten immer die 110 wählen, wenn ein Anrufer verdächtig erscheint.

    Einbruch verhindert: Bewohner ruft Polizei

    Metternich. Die Polizei hat zwei Männer im Alter von 34 und 39 Jahren festgenommen, die am Mittwoch, 16. September, gegen 11.15 Uhr versucht haben, in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses in der Schleidener Straße in Metternich einzubrechen. Ein aufmerksamer Bewohner wurde auf die beiden mutmaßlichen Täter aufmerksam, als diese an sämtlichen Wohnungen klingelten. Nachdem der Zeuge dann noch Klopfgeräusche wahrnahm, verständigte er die Polizei. Wie sich an Spuren erkennen ließ, hatten die Männer versucht, in zwei Wohnungen in der achten Etage einzudringen. Als sie sich ertappt fühlten, versteckten sie auf dem Weg zum Erdgeschoss ihr Werkzeug. Die Kriminalpolizei Koblenz geht davon aus, dass es sich bei den beiden Tatverdächtigen um professionelle Einbrecher handelt. Sie wurden am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Dienstag

    14°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige