40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Neue Koordinierungsstelle: Hochschule baut duale Studiengänge aus
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Neue Koordinierungsstelle: Hochschule baut duale Studiengänge aus

    Arbeiten und gleichzeitig studieren: Am Ende ihrer Ausbildung haben Absolventen in der Regel gleich zwei Abschlüsse in der Tasche. Mit diesem Ansatz wollen Unternehmen im Wettbewerb um die besten Schulabgänger punkten. Die Hochschulregion Koblenz ist dabei zu einem Schwerpunkt für die sogenannten dualen Studiengänge geworden. Eine neue Anlaufstelle soll dazu beitragen, das Angebot bekannt zu machen, das sich in der Tat sehen lassen kann.

    Symbolbild.
    Symbolbild.
    Foto: dpa

    Das Herz des dualen Studiums im nördlichen Rheinland-Pfalz ist die Hochschule Koblenz. Sie bietet derzeit zwölf duale und praxisintegrierten Studiengänge an. Zehn davon können in Vollzeitform, zwei weitere in Form eines Fernstudium absolviert werden. Das Ziel ist klar formuliert: Wirtschaft und öffentliche Einrichtungen sollen miteinander verzahnt, der Praxisbezug in der akademischen Ausbildung gesteigert werden. Um den Kontakt zwischen Unternehmen, den Kammern und den Fachbereichen der Hochschule unkompliziert zu vertiefen und sich gegenseitig zu vernetzen, wurde nun die Koordinierungsstelle eingerichtet. Diese wird zum Beispiel Aufgaben bei der Vermittlung von Firmenkontakten übernehmen.

    Eine weitere Herausforderung für die neue Einrichtung wird die Anbahnung, der Abschluss und der Pflege von Kooperationsvereinbarungen sein. Und schließlich soll das Kompetenzzentrum mit der Pflege und Aktualisierung von Vertragsvorlagen betraut sein und einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch zwischen allen Beteiligten initiieren. Weiterhin ist geplant, dass das Kompetenzzentrum Expertise im Bereich von zentralen Anerkennungsverfahren aufbauen wird und die wissenschaftliche Entwicklungen, Trends und Diskussionen in diesem Bereich verfolgen soll. "Das Ziel ist, die Fachbereiche, bei denen in der Regel die Anerkennung von erbrachten Vorleistungen oder bereits erworbenen Abschlüssen erfolgt, zu unterstützen und zu beraten", teilte die Hochschule dazu mit.

    Auch das Angebot an dualen Studiengängen, die die Hochschule Koblenz auch unter der Dachmarke "Duale Hochschule Rheinland-Pfalz" einbringt, wächst laufend. Erst im August wurde in Zusammenarbeit mit der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes der Studiengang Wasserbau/Bauingenieurwesen mit der Ausbildungsphase gestartet.

    Auch im kaufmännischen Bereich gibt es Neuigkeiten. So wird im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Koblenz ab 2017 ein neuer dualer Studiengang Business Administration mit dem Ausbildungsberuf "Kauffrau/mann für Büromanagement" eingerichtet. Bisher war dieses Angebot nur mit dem Ausbildungsberuf "Industriekauffrau/-mann" kombinierbar.

    Und schließlich werden die Fachbereiche Bauwesen und Wirtschaftswissenschaften sogar mit dem "trialen" Studiengang "Bauwirtschaftsingenieur" einen Studiengang auflegen, der eine Berufsausbildung und ein Hochschulstudium mit einem Meisterabschluss verknüpft. Auf diese Weise sollen Karrieren im Handwerk attraktiver gemacht werden.

    Um ihr Programm weiter nach vorne zu bringen, plant die Hochschule zusammen mit den regionalen Kammern und kommunalen Gebietskörperschaften den Aufbau von Außenstellen. Hier sollen Studenten die Möglichkeit, abseits der städtischen Ballungszentren Präsenzveranstaltungen von berufsbegleitenden und dualen Bildungsangeboten zu besuchen.

    Ansprechpartner bei der neuen Koordinierungsstelle der Hochschule Koblenz ist Marco Brehme. Er ist unter Tel. 0261/952 89 52, E-Mail brehme@hs-koblenz erreichbar.

    ka

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige