40.000

KoblenzNazi-Mord: Vor 25 Jahren wurde Frank Bönisch auf Zentralplatz erschossen

Felix Bartsch

25 Jahre ist es nun her, dass der 35-jährige Wohnungslose Frank Bönisch auf dem Koblenzer Zentralplatz erschossen wird. 25 Jahre, seit ein 23-jähriger Skinhead mit der Waffe seines Vaters mitten in Koblenz einen Amoklauf verübt und dabei gezielt einen bekannten Treffpunkt für Wohnungslose und Trinker anvisiert. 25 Jahre, seit eine Welle der rechten Gewalt ganz Deutschland ergriffen hat. Und doch erscheint die Tat wie ein Szenario, das auch heute wieder denkbar wäre.

Offiziell nicht anerkannt, inoffiziell dennoch gewürdigt: Journalistin Heike Kleffner hält die Anbringung der Gedenktafel an Frank Bönisch auf dem Zentralplatz für einen bemerkenswerten Einzelfall in der Anerkennung eines Opfers ...
Lesezeit für diesen Artikel (567 Wörter): 2 Minuten, 27 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Montag

3°C - 8°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf