40.000

KoblenzMillionen für Betriebshof: Eine neue Basis für Stadtgärtner und Co.

Gerade seit der Bundesgartenschau 2011 hat der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen einen echten Aufwind erlebt. Die Gestaltung des städtischen Grüns spielt in Koblenz eine so wichtige Rolle wie kaum je zuvor – und dennoch arbeiten die rund 140 Mitarbeiter bislang in einem Betriebshof, der in einem desolaten Zustand ist.

„Die Gebäude sind völlig marode“, sagt Werkleiter Andreas Drechsler im Gespräch mit der RZ. Die Berufsgenossenschaft hat dies immer wieder bemängelt und den Zustand nur geduldet, weil eine Gesamtlösung seit ...

Lesezeit für diesen Artikel (430 Wörter): 1 Minute, 52 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Montag

17°C - 31°C
Dienstag

17°C - 28°C
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

Anzeige