40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Koblenz: "Eine Million Sterne" leuchten für Menschen in Not

"Eine Million Sterne" leuchten für Menschen in Not – der Caritasverband Koblenz beteiligt sich zum achten Mal an dieser bundesweiten Solidaritätsaktion. In 87 Städten werden am Samstag, 15. November, Kerzenilluminationen an Plätzen aufgestellt, um ein Zeichen zu setzen für eine gerechte Welt, gegen Armut und Ausgrenzung.

Jede Kerze steht symbolisch für einen Menschen in einer schwierigen Lebenslage.
Jede Kerze steht symbolisch für einen Menschen in einer schwierigen Lebenslage.

In Koblenz tauchen laut Pressemitteilung circa 3000 Kerzen den Görresplatz ab 16 Uhr in ein besonderes Licht. Jede Kerze steht symbolisch für einen Menschen in einer schwierigen Lebenslage. Jeder Besucher kann eine Kerze für einen freiwilligen Spendenbeitrag aufstellen und damit ebenfalls ein Zeichen setzen. Die gesammelten Spendengelder kommen der Wohnungslosenhilfe des Caritasverbandes Koblenz und einem Unterstützungsprojekt von Caritas international für ehemalige Kindersoldaten im Kongo zugute. Musikalisch wird der Tag umrahmt von den Maxisingers, Ragtag und dem Tenor Gaku Sumida.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Samstag

-8°C - 3°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

Anzeige