40.000
Aus unserem Archiv
Kettig

Kettiger wollen wiederkehrende Beiträge

Sanierungsbedürftige Straßen kosten die anliegenden Grundstückseigentümer gern einmal ein Vermögen. Sie sind es nämlich, die über die einmaligen Ausbaubeiträge für den Großteil der Arbeiten aufkommen müssen. Die Alternative, dass sich alle Grundstückseigner des Ortes mit jährlichen, wiederkehrenden Beiträgen am Ausbau der Gemeindestraßen beteiligen, ist vielerorts umstritten. In Kettig setzen sich Dutzende Bürger jetzt aber explizit für diese Finanzierungsart der Straßensanierung ein.

Kettig – Sanierungsbedürftige Straßen kosten die anliegenden Grundstückseigentümer gern einmal ein Vermögen. Sie sind es nämlich, die über die einmaligen Ausbaubeiträge für den Großteil der Arbeiten aufkommen müssen. Die Alternative, dass sich alle Grundstückseigner des Ortes mit jährlichen, wiederkehrenden Beiträgen am Ausbau der Gemeindestraßen beteiligen, ist vielerorts umstritten. In Kettig setzen sich Dutzende Bürger jetzt aber explizit für diese Finanzierungsart der Straßensanierung ein.

Zusammen mit dem Großteil der Eigentümer von Grundstücken an der Kettiger Hauptstraße fordert Walter Hartmann die Einführung von wiederkehrenden Beiträgen in seiner Heimatgemeinde. Mit einer Unterschriftenaktion wollen die insgesamt 73 Anlieger den Gemeinderat dazu bewegen, sich mit dem alternativen Finanzierungssystem für den Straßenausbau aueinanderzusetzen.

Voraussichtlich ab 2013 soll die Hauptstraße, die Hauptverkehrsader des Dorfes, saniert werden. Hartmann, Besitzer eines 1000-Quadratmeter-Hauses, rechnet mit einem einmaligen Ausbaubeitrag zwischen 15.000 und 18.000 Euro. 

Wie der Gemeindrat auf das Anliegen der Grundstückseigner reagiert und die Chancen für eine Umstellung auf wiederkehrende Beiträge stehen, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Rhein-Zeitung.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
x
 
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Donnerstag

10°C - 20°C
Freitag

9°C - 17°C
Samstag

11°C - 19°C
Sonntag

12°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf