40.000
Aus unserem Archiv
Rauental

Erst Abriss, dann Baustelle: Jetzt Ansturm auf den neuen Aldi im Rauental

Katrin Steinert

Vor neun Monaten ist der alte Aldi in der Moselweißer Straße 115 geschlossen und abgerissen worden. Jetzt wurde der Markt nach sieben Monaten Bauzeit in neuem Gewand wiedereröffnet. Er ist zudem größer und bietet mehr Parkplätze.

Der neue Discounter in der Moselweißer Straße zieht am Eröffnungstag Stammkunden und Neugierige an.
Der neue Discounter in der Moselweißer Straße zieht am Eröffnungstag Stammkunden und Neugierige an.
Foto: Katrin Steinert
Die Menschen kamen am Donnerstag in Scharen, als ob es etwas umsonst gäbe. Filialleiter Marco Franzen erzählt: „Das ist der Wahnsinn.“ Er hatte mit einem Ansturm gerechnet. „Aber nicht mit so einem.“ Viele alte Stammkunden, aber auch Neugierige schauten vorbei. Eine Kundin, die mit vollem Einkaufswagen geduldig in einer der langen Schlagen vor den Kassen stand, meinte: „Hätte ich das gewusst, wäre ich in den anderen Aldi gefahren.“ Tatsächlich herrschte ab 8 Uhr Hochbetrieb.

Die Kunden sind zwar froh, dass der Discounter wieder da ist, aber richtig vermisst haben ihn wohl nur jene, die zu Fuß einkaufen. Eine Rauentalerin meinte: „Für die alten Leute, die aufs Geld gucken müssen und nicht gut laufen können, war das schon doof.“ Direkt nebenan liegt zwar der Rewe-Markt, aber der nächste Aldi und ein Hit-Markt liegen rund 800 Meter entfernt in der Schlachthofstraße, bis zum Lidl sind es 900 Meter.

Eine 77-Jährige, die in derselben Straße wohnt, meint: „Für mich waren die Monate ohne den Markt nicht dramatisch.“ Sie gehe überall zu Fuß einkaufen und schaue, wo es etwas im Angebot gibt, was sie braucht. Eine 60-Jährige, die zwei Straßen weiter in der Yorkstraße lebt, geht auch zu Fuß: „Wir waren happy, als wir gehört haben, dass der Markt wieder aufmacht.“ Die vergangenen Monate hat sie ihre Sachen in anderen Läden besorgt. „Aber der hier ist praktisch, weil wir dann nicht so weit schleppen müssen“, sagt sie.

Aldi Süd betreibt nach eigenen Angaben fünf Märkte in Koblenz. „Dieser ist seit vielen Jahren bewährt und wird von den Kunden sehr gut angenommen.“

Von unserer Redakteurin Katrin Steinert
Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf