40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » ENF-Kongress und Gegendemos: Das bedeutet der Koblenzer Ausnahmezustand für die Stadt
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    ENF-Kongress und Gegendemos: Das bedeutet der Koblenzer Ausnahmezustand für die Stadt

    Am Samstag findet in der Rhein-Mosel-Halle der umstrittene Kongress der ENF-Fraktion statt. Dagegen wird protestiert. Auch eine Folge: Es kommt zu Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen. Der Überblick.

    Zu dem Treffen der ENF-Fraktion am 21. Januar in Koblenz werden unter anderem AfD-Chefin Frauke Petry und die Präsidentschaftskandidatin der rechtsextremen französischen Partei Front National, Marine Le Pen erwartet. Mehr als 1000 Menschen wollen gegen die Rechtspopulisten demonstrieren.
    Zu dem Treffen der ENF-Fraktion am 21. Januar in Koblenz werden unter anderem AfD-Chefin Frauke Petry und die Präsidentschaftskandidatin der rechtsextremen französischen Partei Front National, Marine Le Pen erwartet. Mehr als 1000 Menschen wollen gegen die Rechtspopulisten demonstrieren.
    Foto: dpa

    "Die Kundgebungen und Aufzüge am Freitag, 20. Januar und Samstag, 21. Januar haben Auswirkungen auf den fließenden wie ruhenden Verkehr", teilt die Stadt Koblenz mit. In unmittelbarer Nähe der Rhein-Mosel-Halle treten die Sperrungen schon ab Freitag in Kraft, um Umfeld dann am Samstag - im Verlauf des Vormittags und bis Ende der Veranstaltung. Genaue Zeiten kann die Pressestelle auch auf Nachfrage nicht nennen.

    Vollsperrungen für den motorisierten Verkehr

    Folgende Straßen werden durch Verkehrszeichen und Absperrschranken voll gesperrt:

    • Lennéstraße, ab Einmündung Mainzer Straße 
    • Januarius-Zick-Straße, ab Einmündung Mainzer Straße
    • Moltkestraße, ab Einmündung Mainzer Straße
    • Julius-Wegeler-Straße, ab Einmündung Mainzer Straße / Am Mainzer Tor
    • Zufahrt Hotel Mercure an der Auffahrt zur Pfaffendorfer Brücke
    • Julius-Wegeler-Straße, ab Einmündung Bismarckstraße

    Vollsperrungen für den Fußgänger- und Radverkehr

    Folgende Bereiche werden durch Verkehrszeichen und Absperrschranken voll gesperrt:

    • Kaiserin-Augusta-Anlagen (inklusive Leinpfad), ab Einmündung Lennéstraße in Richtung Deutsches Eck
    • Kaiserin-Augusta-Anlagen (inklusive Leinpfad), ab Einmündung Januarius-Zick-Straße in Richtung Deutsches Eck
    • Kaiserin-Augusta-Anlagen (inklusive Leinpfad), ab Moltkestraße in Richtung Deutsches Eck
    • Kaiserin-Augusta-Anlagen (Anlagenbereich, inklusive Leinpfad), ab Julius-Wegeler-Straße in Richtung Deutsches Eck
    • Kaiserin-Augusta-Anlagen (Wohnstraße, von Moltkestraße kommend), ab Julius-Wegeler-Straße in Richtung Deutsches Eck 
    • Kaiserin-Augusta-Anlagen (inklusive Leinpfad), ab Pfaffendorfer Brücke in Richtung Oberwerth (Treppenaufgang zur Pfaffendorfer Brücke soll frei bleiben)
    • Kaiserin-Augusta-Anlagen, unteren Leinpfad), Höhe kurfürstliches Schloss in Richtung Oberwerth . Unterführung Pfaffendorfer Brücke / Parkplatz Bima in Richtung Rhein-Mosel-Halle (Zuwegung zur Bushaltestelle "Rhein-Mosel-Halle" soll frei bleiben)
    • Oberstromseite der Pfaffendorfer Brücke, Höhe Bolzplatz, von Emser Straße kommend in Richtung Innenstadt
    • Oberstromseite der Pfaffendorfer Brücke, Höhe Fußgängerampel, von Emser Straße und B49 kommend in Richtung Innenstadt

    Halbseitige Sperrungen

    Folgende Bereiche werden durch Verkehrszeichen und Absperrschranken halbseitig gesperrt:

    • Konrad-Adenauer-Ufer, Höhe Rampe Stresemannstraße, von Stresemannstraße und Uferpromenade kommend in Richtung Oberwerth, Zusatz "frei bis Pfaffendorfer Brücke"
    • Kaiserin-Augusta-Anlagen, Höhe Schloss, Richtung Oberwerth, Zusatz "frei bis Pfaffendorfer Brücke"

    Haltverbote

    Um Sicherheitsbereiche freizuhalten und Einsatzfahrzeugen aufzustellen werden Haltverbote in den folgenden Bereichen notwendig eingerichtet:

    • Julius-Wegeler-Straße, beidseitig zw. Mainzer Straße und Parkplatz Weindorf, Zusätze: "ab 21.02.17, 6h" sowie "auch auf den Parkständen"
    • gesamter Parkplatz Weindorf, Zusätze: "ab 20.01.17, 6h" sowie "auch auf den Parkständen"
    • Lennéstraße, rechtsseitig von Mainzer Straße bis Einmündung Adamstraße, Zusätze: "ab 21.01.17, 6h" sowie "auch auf den Parkständen"
    • Januarius-Zick-Straße, beidseitig von der Einmündung Bismarckstraße bis zu den Rheinanlagen, Zusätze: "ab 21.01.17, 6h" sowie "auch auf den Parkständen"
    • Bismarckstraße, einseitig auf der rechten Fahrbahnseite zwischen Januarius-Zick-Straße und Julius-Wegeler-Straße, Fahrtrichtung Rhein-Mosel-Halle, Zusätze: "ab 21.01.17, 6h" sowie "auch auf den Parkständen"
    • Stresemannstraße, Busparkstände Höhe SGD, Zusätze; "ab 21.01.17, 6h" sowie "auch auf den Parkständen" .
    • B9 Römerstraße, Ausgang Bahnhof, rechtsseitig auf die Länge von ca. 250 Metern in Fahrtrichtung Kardinal-Krementz-Straße, Zusätze: "ab 21.01.17, 6h" sowie "auch auf den Parkständen"

    Auswirkungen der Gegendemos auf den fließenden Verkehr

    1. Gegendemo der Antifa am Freitagabend:Der Aufzug am 20 Januar beginnt um 18.30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz. Nach der Eröffnungskundgebung startet der Aufzug, der über die Löhrstraße, Friedrich-Ebert-Ring, Hohenfelder Straße, Am Wöllershof, An der Moselbrücke, Balduinbrücke, Brenderweg, Straßburger Straße, Neuendorfer Straße, Mayener Straße bis zur Straße "Am Güterbahnhof" führt. Hier soll die erste1. Zwischenkundgebung stattfinden. Auf dem gleichen Weg geht es zurück über die Balduinbrücke, An der Moselbrücke, Am Wöllershof, Pfuhlgasse, Clemensstraße, Neustadt zur 2. Zwischenkundgebung in Höhe Rhein-Mosel-Halle. Sodann ziehen die Teilnehmer weiter über Am Mainzer Tor, Rizzastraße, Löhrstraße, Friedrich-Ebert-Ring, Hohenfelder Straße zum Vorplatz der Her-Jesu-Kirche. Dort findet die Abschlusskundgebung statt, die gegen 22.00 beendet sein soll.
    2. Gegendemo "Koblenz bleibt bunt" am Samstag ab 11 Uhr:Am Samstag, 21 Januar gibt es zwei Kundgebungen mit anschließenden Aufzügen. Die erste Veranstaltung (Koblenz bleibt bunt .) beginnt um 11.00 Uhr am Bahnhofsvorplatz. Nach der Eröffnungskundgebung startet der Aufzug, der über den Markenbildchenweg, Mainzer Straße, Am Mainzer Tor zur Neustadt führt. Dort soll eine Zwischenkundgebung stattfinden. Anschließend ziehen die Teilnehmer weiter über die Stresemannstraße bis zum Reichenspergerplatz. Dort findet die Abschlusskundgebung statt, die gegen 15.00 Uhr enden soll.
    3. Gegendemo der Pfadfinderschaft am Samstag ab 14 Uhr: Die zweite Kundgebung ("Brücken schlagen, statt Mauern bauen") beginnt um 14.00 Uhr in der Kurfürstenstraße/Ecke Roonstraße. Nach der Eröffnungskundgebung, die etwa 30 Minuten dauern soll, setzt sich der Zug in Bewegung über die Kurfürstenstraße, Rizzastraße, Am Mainzer Tor zur Neustadt. Hier soll eine Zwischenkundgebung stattfinden bei der ein 50 m langes Transparent gezeigt werden soll. Der Zug führt dann über die Stresemannstraße an das Konrad-Adenauer-Ufer durch die Rheinanlagen zur Abschlusskundgebung am Deutschen Eck. Dort wird nochmals das Großtransparent gezeigt. Die Versammlung soll gegen 16.30 Uhr beendet sein.

    "Auf den Zugstrecken und den einmündenden Nebenstraßen ist mit temporären Behinderungen zu rechnen", erklärt die Stadt. Die Polizei wird den Verkehr regeln. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis und erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

    AfD-Veranstaltung im Koblenzer Kulturbau: Der Protest stehtTagt die AfD erneut in Koblenz?Landesregierung: Ausschluss von Journalisten in Koblenz war rechtswidrigDreyers Rede bei Kundgebung gegen ENF: „Es ist Zeit, dass keiner mehr zuhause bleibt“ENF-Treffen in Koblenz: Europas Rechtspopulisten feiern Trumpweitere Links
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige